ALE Telefonielösung liefert robuste Kommunikation für Windpark

Technologie von Alcatel-Lucent Enterprise wird in einem Projekt eingesetzt, das einen großen Windpark in der britischen Nordsee mit einer neuen Telekommunikations-Infrastruktur versorgt. Das Volumen dieses Projekts beläuft sich auf insgesamt bis zu 13,4 Millionen Euro.

Der Offshore- und Engineering-Spezialist Semco Maritime A/S wählte die SIP-Telefonie-Lösung von Alcatel-Lucent Enterprise für die Infield- und Offshore-to-Onshore-Kommunikationsnetzwerke aus, die er für den Windpark von DONG Energy aufbaut. Der Windpark befindet sich mehrere Meilen vor der Küste von Großbritannien.

Entscheidend für die Auswahl des Alcatel-Lucent Enterprise OmniPCX® Enterprise Communication Servers war seine Zertifizierung durch die DNV GL, eine führende Gesellschaft für Zertifizierung und Offshore-Klassifikation. Sie bescheinigt, dass der Server für den Einsatz in maritimen Umgebungen geeignet und robust genug ist, um unter Offshore-Bedingungen zu funktionieren.

Darüber hinaus erfüllt die Lösung auch die strengen Anforderungen bezüglich der Interoperabilität mit einer Reihe von Meerestechnologien. So kann sie beispielsweise mit dem SemTETRA Funkkommunikationssystem und dem öffentlichen Ankündigungssystem für Notfalldurchsagen integriert werden.

Das Projekt umfasst vier große Windparks mit rund 400 Turbinen und 9 Stationen. Aufgebaut werden zwei VoIP-Netzwerke mit einem dedizierten Management-System. Diese VoIP-Systeme verbinden den Kommunikations-Hub auf der Offshore-Station mit allen Windturbinen und mit den Büros und Wartungszentren an Land.

Die beiden VoIP-Netzwerke bieten sowohl den Ingenieuren von DONG Energy als auch dem Personal des britischen National Grid Zugang zu ihren eigenen Netzwerken. Gleichzeitig sind sie miteinander integriert, um einen sicheren redundanten Kommunikationsweg bereitzustellen.

Henrik Lunde, Senior Vice President, Semco Maritime A/S„Dieses Projekt zeigt, dass es mit den richtigen Technologie-Partnern durchaus möglich ist, ein Offshore-Kommunikationsnetz aufzubauen, das einfach zu implementieren und zu bedienen ist und gleichzeitig belastbar und zuverlässig genug, um alle Betriebs- und Sicherheitsanforderungen zu erfüllen. Es war uns wichtig, dass die Technologie von Alcatel-Lucent Enterprise DNV-zertifiziert ist und über die notwendige Interoperabilität verfügt, damit wir sie mit anderer Offshore-Technik integrieren konnten.“

Thomas Berger, Director, Nordic & Baltic Region, ALE „Mit dem steigenden Bedarf an sauberer Windenergie in Europa und in der ganzen Welt ist der Energiesektor ein wichtiger Markt für uns. Die wachsende Zahl von Windparks und ihre zunehmende Entfernung von der Küste führen dazu, dass zertifizierte Kommunikationssysteme, die weit entfernt von jeder Mobilnetzabdeckung betrieben werden können, der Schlüssel zum Erfolg dieser Projekte sind. Unsere Technologie ist ideal dafür geeignet, denn sie hat bewiesen, dass sie unter Offshore-Bedingungen zuverlässig funktioniert.“

IAVCworld per E-Mail folgen