Alcatel-Lucent OpenTouch Suite bietet drei neue UC-Funktionen

Mit der neuen Version 2.1.1 bietet die Alcatel-Lucent OpenTouch® Suite drei neue Unified-Communications-Funktionen: einen Web-Client, eine WebRTC-Konferenz-Lösung und eine NFC-Lösung für das Büro, die es so noch nicht gegeben hat.

Sie ermöglichen die Zusammenarbeit aller Nutzer in Echtzeit – überall, jederzeit und über ihr bevorzugtes Endgerät.

Die neuen OpenTouch-Funktionen:

  • OpenTouch Contactless Call Shift bringt mit Near Field Communications (NFC) innovative Mobilitätsfunktionen an den Arbeitsplatz. Mit Contactless Call Shift können Mitarbeiter Anrufe zwischen Endgeräten weiterschalten, ohne hierfür einen Knopf drücken zu müssen. So wechseln sie bequem zwischen Mobilgerät und Tischtelefon. Das steigert die Produktivität, die Qualität der Kommunikation und den Komfort für die Mitarbeiter, die bei Bedarf im Büro vertrauliche Telefonate führen können.
  • OpenTouch Conversation Web mit integriertem WebRTC erweitert die Konferenz-Lösung so, dass interne und externe Nutzer über das Internet interagieren können. Für Audiokonferenzen müssen die Teilnehmer sich nicht mehr über eine Konferenz-Bridge einwählen oder spezielle Software herunterladen. Sie können über jedes beliebige Telefon oder einen WebRTC-Browser teilnehmen und genießen dabei die Vorteile von sicherer Zusammenarbeit und freier Internet-Kommunikation.
  • OpenTouch Conversation One, eine webbasierte Applikation der OpenTouch-Suite, bietet jetzt ohne zusätzliche Kosten allen Nutzern wesentliche Unified-Communications-Funktionen: Instant Messaging, Präsenz, Dokumenten-Sharing und Web-Präsentation, Adressbuch und vor allem die Steuerung von Festnetz- und Mobiltelefonen im Büro, unterwegs und im Home-Office.