Circuit ist jetzt Teil des Managed Workplace-Portfolios der Telekom

Circuit, der Collaboration-Cloud-Service von Unify, erweitert das Managed Workplace-Portfolio der Deutschen Telekom. Damit steht dieser Service für mobile Kommunikation und Zusammenarbeit jetzt insbesondere auch mittelständischen Unternehmen in der Cloud zur Verfügung.

Circuit verändert die Art und Weise, wie virtuelle Teams zusammenarbeiten und gibt jedem Nutzer den Freiraum, seinen Arbeitstag flexibler zu gestalten. Im Rahmen einer gemeinsamen Cloud-Strategie werden Unify und die Deutsche Telekom im Laufe des kommenden Jahres Circuit weiteren Kundensegmenten zugänglich machen. Alle Cloud-Dienste befinden sich dabei im deutschen Rechtsraum, alle Daten liegen somit in Deutschland.

„Wir pflegen mit Unify seit Jahren eine gute Partnerschaft. Mit Circuit bringen wir Echtzeit-Kommunikation in unseren Managed Workplace und bauen unsere Marktführerschaft als Service Provider in diesem Bereich weiter aus“, sagt Dirk Backofen, Leiter Portfoliomanagement, Presales und Marketing bei der Telekom Deutschland GmbH.

„Das gemeinsame Angebot für den Mittelstand ist ab dem 17. Dezember 2015 über die Deutsche Telekom verfügbar. Es ist aber nur der Anfang, künftig werden Unternehmen der verschiedensten Größen und Branchen von den Cloud-Services 'Made in Germany' profitieren.“

„Cloud Computing ist aus dem Business heute nicht mehr wegzudenken, auch im Mittelstand. Das Gleiche gilt für moderne Lösungen für Kommunikation und Zusammenarbeit“, sagt Klaus Stöckert, Geschäftsführer Unify. „Die Zusammenarbeit mit der Telekom ist für uns ein wichtiger Schritt hin zu dem Ziel, Circuit als das Business-Collaboration-Tool im Markt für Software-as-a-Service zu etablieren.“

IAVCworld per E-Mail folgen