Hyperwave bietet Appswave Conferencing als Software as a Service

Hyperwave stellt mit Appswave eine neue Conferencing Lösung vor, die als „Software-as-a-Service“ (SaaS) angeboten wird. Der einfache Einstieg und das transparente Preismodell machen Appswave Conferencing dabei zur flexiblen Lösung für Unternehmen jeder Größe.

Die Zusammenarbeit geografisch verteilter Teams lässt sich nicht immer vorausplanen, oft entsteht spontan das Bedürfnis nach einem Ad-hoc-Meeting oder der persönlichen Diskussion von Sachverhalten.

"Genau diese Spontanität zeichnet Appswave Conferencing gegenüber anderen Konferenzlösungen aus: Mit Appswave Conferencing bauen Unternehmen virtuelle, projektbezogene Communities auf, die jederzeit die Möglichkeit haben, audiovisuelle Meetings einzuleiten – für die ganze Gruppe, zwischen Team-Mitgliedern oder auch mit externen Partnern, die nur an einer einzigen Session teilnehmen", sagt Frank Schlingensiepen, Director Web Conferencing für Appswave.

Mit Appswave startet das Meeting sofort
Appswave Conferencing integriert Presence Awareness und Instant Messaging, sodass Teams immer über die Verfügbarkeit der einzelnen Mitglieder informiert sind und sich ohne große Vorankündigung auf den Start einer Session verständigen können. Externe Teilnehmer werden einfach per Email eingeladen und treten innerhalb von Minuten einem Meeting bei. Dabei steht allen Beteiligten das vollständige Spektrum von Kommunikationskanälen zur Verfügung, angefangen Multipoint-Video und –Audio (VOIP) bis zu Application- und Desktop Sharing.

Informationen bleiben erhalten
Ein weiterer Vorteil: Alle Kanäle einer Appswave Conferencing Session können aufgezeichnet werden, um das gesamte Meeting als kompakte Datei zu archivieren oder weiterzuverwenden. Für die Aufzeichnung stellt Appswave pro registrierten Benutzer 500 MB zur Verfügung, das entspricht etwa einem 10 einstündigen Meeting. Weiterer Speicherplatz kann auf Wunsch bei Appswave nachbestellt werden.

Bewährte Technologiebasis: Hyperwave eConferencing Suite
Appswave Conferencing basiert auf der Hyperwave eConferencing Suite, die sich weltweit im Einsatz bei namhaften Unternehmen und Organisationen jeglicher Größe bewährt hat. Das gewährleistet nicht nur außergewöhnliche Stabilität, sondern auch die Kompatibilität mit Firewall/Proxy-Strukturen. Appswave verwendet Standard-Ports für die Kommunikation und benötigt im Gegensatz zu anderen Konferenzlösungen nur einen einzigen Client für alle Anwendungsszenarien.

Faires und transparentes Preismodell
Appswave Conferencing bietet vollkommene Kostentransparenz: Die Preise pro registriertem Benutzer liegen bei 45,- Euro (1 Monat) bzw. je 42,- Euro (6 Monate) und je 39,- Euro (12 Monate). Darin enthalten ist eine beliebige Sessionanzahl sowie unbegrenzte Netzwerknutzung. Für je fünf registrierte Nutzer stellt Appswave Conferencing einen Gast-Account zur Verfügung, der für wechselnde Teilnehmer genutzt werden kann. Weitere Gast-Accounts können auch lizensiert werden.

Mehr Infos unter: http://www.appswave.com/

IAVCworld per E-Mail folgen