CeBIT 2016: Alcatel-Lucent Enterprise zeigt neue „On Demand“-Lösungen

Auf der CeBIT 2016 zeigt Alcatel-Lucent Enterprise neue innovative „On Demand“-Lösungen. Gemeinsam mit zehn Vertriebs- und Applikations-Partnern präsentiert das Unternehmen auf dem Stand D28 in Halle 13, wie die Technologie von Alcatel-Lucent Enterprise eingesetzt werden kann, um die individuellen Anforderungen von Unternehmen zu adressieren.

Mit dem Thema „Digitale Transformation“ positioniert sich die CeBIT in diesem Jahr als wichtigste Cloud-Messe. Denn das Cloud Computing ist längst nicht mehr nur den großen Unternehmen vorbehalten. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen sind Cloud-Dienste eine effiziente Methode, IT-Teams von Routineaufgaben zu entlasten, Kosten zu senken, jederzeit flexibel zu bleiben – und große Vorabinvestitionen durch Abonnements zu ersetzen, mit denen sie nur für die Kapazitäten bezahlen, die tatsächlich abgerufen werden. Damit werden die Digitalisierung der Sprachkommunikation und die modernen Anwendungen der Unified Communications auch für KMU erschwinglich.

Die Technologie von Alcatel-Lucent Enterprise liefert innovative Lösungen für die digitale Transformation kleiner und großer Unternehmen. Gemeinsam mit seinen Partnern zeigt ALE auf der CeBIT neue Technologie, die die Unternehmenskommunikation in diesen Bereichen voranbringen wird:

Cloud-Services für KMU
Die Alcatel-Lucent Enterprise OmniPCX Office Rich Communication Edition (RCE) deckt als konvergente Sprach- und Datenlösung die Kommunikationsanforderungen kleiner und mittelständischer Unternehmen ab. Mit OmniPCX Office Cloud Connect kann diese marktführende Plattform nun als Teil eines cloudbasierten Angebots eingesetzt werden. Das vereint die Vorteile von On-Premise-Lösungen mit der Flexibilität und Kosteneffizienz der Cloud.

LAN/WLAN on Demand
Das Kaufverhalten ändert sich, und auch bei der Anschaffung ihrer LAN/WLAN-Infrastruktur suchen viele Kunden nach neuen Wegen, die über die herkömmlichen OPEX- und CAPEX-Modelle hinausgehen. Bei den On-Demand-Lösungen zahlt der Kunde nur für die Technologie, die er tatsächlich nutzt. Als Vorreiter dieses Trends bietet ALE bereits seit 2014 Kommunikation „on Demand“ an.

Jetzt weitet das Unternehmen sein Angebot auf die LAN/WLAN-Infrastruktur aus und bietet damit als einziger IT-Infrastruktur-Anbieter seinen Business Partnern die Möglichkeit, eine konvergente Sprach- und Netzwerkinfrastruktur als On-Demand-Modell zu vermarkten. Für ihre ITK-Infrastruktur-Services müssen die Kunden damit nur minimale Vorabinvestitionen aufwenden, denn ihre Kosten sind direkt an die tatsächliche Nutzung der Technologie gebunden.

Neue Cloud-Plattform für UC&C
Alcatel-Lucent Enterprise stellt eine neue cloudbasierte Plattform für Unified Communications & Collaboration (UC&C) vor. Ihr Herzstu¨ck sind sichere virtuelle Besprechungsra¨ume, die jederzeit, von jedem Ort aus und über eine Vielzahl von Endgera¨ten zuga¨nglich sind. Das Produkt wird in einer Gratis-Variante angeboten. In einem zweiten Entwicklungsschritt werden bestehende Enterprise-Telefonie-Dienste integriert, die dann in ein Abonnement- Preismodell eingebunden werden.

OpenTouch Universal Client
Die Alcatel-Lucent OpenTouch™ Communications-Suite unterstu¨tzt den Wandel der Kommunikation in Unternehmen hin zu produktiver Zusammenarbeit und effektiven Unternehmensdiensten. Mit dem neuen Release 2.2 (ab Mai 2016) werden revolutiona¨re Neuigkeiten vorgestellt. Der neue OpenTouch Conversation Universal Client vereint alle OpenTouch-Funktionen in einem einzigen Client, fu¨r Windows & MacOS. Der OpenTouch Conversation One ist der kostenfreie Basis-UC-Client fu¨r alle Mitarbeiter im Unternehmen. NFC Session Shift macht das Wechseln des Endgera¨ts wa¨hrend des Gespra¨chs noch einfacher.

Neue Endgeräte
Auf der CeBIT werden erstmals die neuen Modelle gezeigt, mit denen Alcatel-Lucent Enterprise in diesem Jahr sein Endgeräte-Portfolio ergänzt. Hierzu gehören zwei neue DECT-Geräte sowie ein IP-Systemapparat, der das Einstiegssegment erweitert, aber das Look & Feel der Premium DeskPhones bietet.

Auf der CeBIT finden Sie Alcatel-Lucent Enterprise in Halle 13, Stand D28 – zusammen mit den Gold-Partnern KOMSA und EWE und den Partnern: ALSO, ASC, iTANCIA, ITAS, Nachrichtentechnik Bielefeld, newVoice, plantronics und Sennheiser.

Öffentliche Verwaltung
Seine Lösungen für die Öffentliche Verwaltung präsentiert Alcatel-Lucent Enterprise im Public Sector Parc in Halle 7. Auf dem Gemeinschaftsstand von Baden-Württemberg (Stand C14) zeigt das Unternehmen, wie die digitale Transformation den Verwaltungsarbeitsplatz verändert. Der Fachbesucher findet hier Lösungen für das „Arbeiten 4.0“ mit besserer Zusammenarbeit in der Behörde, die Einführung von All-IP, das mobile Arbeiten und den Heimarbeitsplatz sowie die Virtual Desktop Infrastructure (VDI) als Grundlage für BYOD.

IAVCworld per E-Mail folgen