Unify kündigt OpenScape Business Pay As You Go an

OpenScape Business Pay As You Go richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die nach Möglichkeiten zur besseren Kommunikation und Kollaboration für die Mitarbeiter suchen. Sie ermöglicht höhere Kostenflexibilität und eine geringere Erstinvestition im Vergleich zu traditionellen CAPEX-Preismodellen.

Die Lösung bietet KMU alles Nötige, um ihre individuellen und vielfältigen Kommunikationsanforderungen mit einer einzigen, flexiblen und skalierbaren Lösung zu erfüllen. Diese ist in einem neuen Subscription-Lizenzmodell verfügbar, mit dem regelmäßige Umsätze für Unify-Partner generiert werden.

OpenScape Business Pay As You Go besitzt die umfangreiche Funktionalität der ursprünglichen Lösung OpenScape Business von Unify. Damit haben Unternehmen Zugang zu den beliebtesten Funktionen von OpenScape Business. Gleichzeitig profitieren sie von der höheren Skalierbarkeit und Flexibilität des Abonnementmodells. OpenScape Business Pay As You Go reduziert die Gesamtkosten von Kommunikations- und Kollaborationslösungen.

So müssen kleine Unternehmenskunden, die monatlich mit einem OPEX-Modell zahlen, nur in die Funktionen oder für weitere Benutzer investieren, die sie benötigen – werden beispielsweise zeitlich begrenzt oder saisonbedingt mehr Mitarbeiter als üblich beschäftigt, lässt sich das sofort abbilden.

Unify hat OpenScape Business Pay As You Go mit Blick auf den Channel entwickelt. Das Angebot gibt Partnern die Möglichkeit, monatlich wiederkehrende Umsätze zu erzielen, da sie weiterhin die Abrechnung mit ihren Kunden übernehmen. Außerdem können die Partner ihren Kunden eine UC-Lösung zur Verfügung zu stellen, die einfach einsetzbar und zu verwalten ist und standardmäßig Sofware-Support beinhaltet.

Dadurch werden positive und langanhaltende Kundenbeziehung gefördert. Da OpenScape Business Pay As You Go auf der bekannten Lösung OpenScape Business basiert, können die Partner auf ihr bisheriges Training zum OpenScape Business Portfolio zurückgreifen und müssen weder Zeit noch Geld zusätzlich dafür aufwenden.  

“Mit OpenScape Business und Pay As You Go können wir unseren Kunden ein flexibles Bezahlungsmodell anbieten, das die tatsächliche monatliche Nutzung berücksichtigt”, erklärt Ief Vancouillie, Managing Director von Fonitel. “Dieses interessante und einzigartige Modell kann von allen unseren Kunden eingesetzt werden, egal ob sie das System lokal in ihrem Unternehmen betreiben oder den Service aus unserem Rechenzentrum beziehen. Der Kunde behält die volle Flexibilität und kann die Lösung jederzeit an spezifische Bedürfnisse anpassen.”

Die Vorteile von OpenScape Business Pay As You Go für Kunden beinhalten:

  • Kunden gewinnen an Flexibilität im Tagesgeschäft und investieren ausschließlich in die Funktionen und zusätzlichen Anwender, die sie tatsächlich benötigen.
  • Kunden müssen keine großen Vorabinvestitionen leisten. Stattdessen haben sie die Möglichkeit einer monatlichen Zahlung, die auf den Betriebskosten (OPEX) basiert.
  • Die Lösung bietet höhere Flexibilität im Vergleich zu traditionellen öffentlichen Cloud-Angeboten (Auswahl an verschiedenen Betriebsmodellen, Anbietern und Funktionsumfang). Software-Support ist integriert, so dass Kunden kontinuierlich von den neuesten Funktions-, Software- und Sicherheitsupdates profitieren. Der Support wird von Unify unterstützt.
  • Die Lösung ist optimal geeignet für Unternehmen mit saisonalen Aktivitäten (Contact Center, Vermittler), Start-ups (geringe Investitionen), zeitlich begrenzte Projekte, Freelancer und andere.

Die Vorteile von OpenScape Business Pay As You Go für Unify-Partner beinhalten:

  • Partner nutzen Pay As You Go in ihrem eigenen privaten Cloud-Rechenzentrum, um ihren Kunden Cloud-Lösungen anzubieten.
  • Die Lösung eröffnet neue Geschäftsmöglichkeiten und verschafft Partnern Wettbewerbsvorteile gegenüber Public-Cloud-Providern.
  • Unify-Partner behalten die gesamte Verantwortlichkeit gegenüber den Kunden, einschließlich der Inhaberschaft von Verträgen – so stärken sie die Kundenbindung.
  • Mit der Lösung lassen sich regelmäßige Umsätze und zusätzliche Möglichkeiten für Neugeschäft generieren.
  • Nach intensiver Forschung ist Unify überzeugt, dass sich die Lösung mit ihrem flexiblen Abonnementmodell und der Auswahl unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten gegen herkömmliche Public-Cloud-Angebote durchsetzen wird.
  • Es besteht keine Notwendigkeit für Partner, große Vorabinvestitionen in Produkte zu tätigen. So können sie größere Projekte bewältigen.
  • Durch den einfachen Aufbau des Modells kann Pay As You Go genau wie jedes andere Unify-Produkt verkauft werden – ohne, dass spezielle Prozesszertifikationen gefordert werden.

OpenScape BusinessPay As You Go unterstützt folgende Sprachen: Deutsch, Spanisch, Brasilianisch, Portugiesisch und Englisch. Die aktuelle Version ist ab sofort bei autorisierten Partnern erhältlich.

IAVCworld per E-Mail folgen