Circuit bietet jetzt digitalen Meeting Raum

Mit Circuit Meeting Room steht jetzt der Raum für Zusammenarbeit am digitalen Arbeitsplatz bereit. Circuit Meeting Room ist speziell auf die Bedürfnisse der mobilen und weit verteilten Belegschaft ausgelegt und verbindet die Vorteile von Video-Conferencing mit den Möglichkeiten von Social Collaboration.

Darüber hinaus erweitert Unify Circuit um zusätzliche Funktionen und bietet jetzt eine neue Desktop-Option sowie größeren Funktionsumfang für mobile Anwender an.

Der Trend hin zu Großraumbüros und einer mobileren und weiter verteilten Belegschaft sorgt für wachsende Nachfrage nach Konferenzräumen und Treffpunkten („Huddle Rooms“). Unternehmen müssen diese Räume jetzt möglichst schnell mit der passenden Technologie ausstatten. Circuit Meeting Room ist eine vollständige Konferenz- und Collaboration-Lösung für solch kleine Meetingräume.

Sie schließt die Lücke zwischen den teuren und häufig komplizierten Systemen für große Konferenzräume und PC-basierten Lösungen, die sich nicht erweitern lassen. Dieses Angebot ist kompakter sowie einfacher zu installieren und zu administrieren. Es verfügt außerdem über die Funktionen für Zusammenarbeit von Circuit.

Circuit Meeting Room ist schon für einen Bruchteil der Kosten herkömmlicher Videokonferenzlösungen erhältlich und ist im Gegensatz zu PC-basierten Lösungen einfach erweiterbar. Damit ist Video-Conferencing für jeden verfügbar, und zwar auf Basis bereits vorhandener Technologien. Circuit Meeting Room lässt sich einfach mit Standardgeräten für Audio- und Videokonferenzen verbinden. Das gibt Anwendern zahlreiche Auswahlmöglichkeiten abhängig von ihren Anforderungen an die Qualität der Konferenzen.

Ein weiterer Vorteil: Das System wird ganz einfach über den Circuit Client gesteuert – proprietäre Komponenten wie Fernbedienugen, Tastaturen und ähnliches entfallen. Dadurch sinken die Kosten für den Support und die Risiken. Kunden müssen trotzdem keine Abstriche bei ihren Anforderungen machen.

Unify hat darüber hinaus die Circuit Plattform um mehrere neue wichtige Funktionen erweitert. Damit reagiert das Unternehmen auf das Interesse der Kunden an einer Desktop-Anwendung und erweiterten Mobilfunktionen. Die neu vorgestellte Circuit Desktop-App bietet denselben Funktionsumfang wie die Web-Version und richtet sich an diejenigen Anwender, die aufgrund persönlicher Vorlieben oder wegen bestimmter Anforderungen ihrer IT eine Lösung außerhalb des Browsers brauchen.

Der Circuit Desktop-Client bietet die gleiche zuverlässige Umgebung für Zusammenarbeit wie die Web-basierte Circuit Anwendung. Er verfügt außerdem über eine Autostart-Funktion, die Circuit startet, wenn sich der Anwender an seinem Computer anmeldet. Beim Start werden automatisch Updates durchgeführt, damit Anwender stets die aktuellste Version zur Verfügung haben. Darüber hinaus können Betrachter auf den geteilten Bildschirm klicken und so auf etwas bestimmtes zeigen, wenn sie die Screen-Share-Funktion der Desktop-App verwenden. Das erleichtert die Interaktion noch weiter.

Unify wird in Kürze weitere Updates für Circuit veröffentlichen. Dabei liegt der Fokus auf weiter verbesserten Funktionen für mobiles Arbeiten. Circuit unterstützt dann Apple CallKit und SiriKit auf Geräten mit iOS 10. Anrufe über Circuit haben so dieselbe Priorität wie die aus dem Mobilfunknetz, außerdem haben Anwender dann die Möglichkeit, zahlreiche Funktionen von Circuit unterwegs auch freihändig auszuführen. Circuit unterstützt auch 3D Touch auf iOS 10 Geräten.

Das macht die Navigation innerhalb der Circuit App noch einfacher. Push-Nachrichten machen mobile Anwender auf neue Aktivitäten in Circuit aufmerksam, selbst wenn die Anwendung momentan nicht geöffnet ist. Anwender können diese Benachrichtigungen steuern. Für mobile Mitarbeiter ist es so leichter, schnell und einfach in Verbindung zu bleiben.

Die aktuellen Funktionen von Circuit sowie Circuit Meeting Room sind beim Mobile World Congress im spanischen Barcelona am Stand der Atos Gruppe, Stand 5131 in Halle 5, zu sehen.

IAVCworld per E-Mail folgen