Blizz: Neue Webkonferenz-Lösung von Teamviewer

TeamViewer bietet mit Blizz by TeamViewer eine dedizierte Webkonferenz- und Collaboration-Lösung an. Der Dienst steht ab sofort zur Verfügung und bietet Geschäftskunden drei Tarife mit unterschiedlichem Funktionsumfang. Privatkunden können Blizz by TeamViewer kostenlos nutzen.

Blizz by TeamViewer basiert auf bewährten TeamViewer-Standards: Online-Meetings sind Ende-zu-Ende-verschlüsselt und können auf dem Gerät des Präsentators bzw. des Veranstalters eines Meetings aufgezeichnet werden. Weitere Sicherheitsmerkmale sind die zwei-Faktor-Authentifizierung und Trusted Devices.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal, mit dem Blizz-Accounts vor unbefugtem Zugriff geschützt werden. Nutzer müssen zur Authentifizierung nicht nur ihren Benutzernamen und ihr Kennwort eingeben, sondern auch einen weiteren Code, der nur für kurze Zeit gültig ist.

Trusted Devices ist eine Präventivmaßnahme, mit der die Sicherheit eines Accounts gewährleistet wird. Nutzer müssen immer, wenn sie sich zum ersten Mal von einem neuen Gerät aus in ihr Konto einloggen, dieses Gerät als vertrauenswürdig bestätigen.

Zu den Vorteilen der neuen Lösung zählen:

  • Meetings können sofort beginnen: Über eine Web-Benutzerschnittstelle können die Nutzer ein Meeting starten oder einem Meeting beitreten. Dieser unkomplizierte Prozess, der ohne Anmeldung auskommt, unterscheidet Blizz by TeamViewer von seinen Mitbewerbern.
  • Blizz stellt ausgereifte Chat-Funktionalitäten, eine echte Kontaktliste sowie eine einzigartige Integration in Microsoft Office zur Verfügung. Des Weiteren können die Nutzer mithilfe einer filigranen, unternehmensübergreifenden Anwesenheitsanzeige feststellen, ob eine bestimmte Person online ist. Auf diese Weise lassen sich Meetings spontan einberufen.
  • Meetings mit bis zu 300 Teilnehmern: Die Nutzer können ihren gewählten Tarif je nach Bedarf skalieren. Die Lösung ist erhältlich für Windows, MacOS, Android und iOS. Das unterstreicht den Leitgedanken von TeamViewer, Lösungen bereitzustellen, die die Lücken zwischen Plattformgrenzen überbrücken.
  • Zusätzlich zur Kontaktaufnahme über die App können Teilnehmer sich auch über eine herkömmliche Telefonleitung in eine Konferenz einwählen. Zu diesem Zweck bietet TeamViewer Einwahlnummern in über 30 Ländern an.
  • HD Videoanrufe: Blizz by TeamViewer sorgt für ein herausragendes Videoerlebnis, indem es Full High Definition unterstützt.
  • Geschäftskunden können aus drei Tarifen mit unterschiedlichem Funktionsumfang wählen. Dabei ist die Preisstruktur klar und transparent und garantiert, dass keine versteckten Gebühren hinzukommen. Privatkunden können das Programm kostenfrei nutzen.

„Der Markt für Webkonferenzen und Online-Collaboration ist äußerst dynamisch und sehr vielver-sprechend. Mit Blizz by TeamViewer beanspruchen wir definitiv einen bedeutenden Marktanteil für uns“, betonte Andreas König, CEO von TeamViewer.

IAVCworld per E-Mail folgen