Blizz by TeamViewer fasst schnell Fuß im Markt

TeamViewer hat einen weiteren Meilenstein erreicht: Nur zwei Monate nach dem offiziellen Start der dezidierten Lösung für Web-Konferenzen und Online Collaboration haben bereits eine Million Minuten an Online-Meetings mithilfe von Blizz by TeamViewer stattgefunden.

Blizz by TeamViewer antwortet auf den Mangel an Innovation im Bereich Web-Konferenzen und Online-Collaboration. Die meisten Nutzer wurden bisher von langsamen Verbindungen bei Online-Meetings geplagt. Als Antwort bietet Blizz by TeamViewer eine einfache Installation, dank der die Nutzer Meetings spontan starten und ihnen über ein Web-Interface beitreten können.

Zudem können Meetings mit bis zu 300 Teilnehmern unter Windows, MacOS, Android und iOS abgehalten werden. Dazu bietet TeamViewer eine sichere Lösung mit End-to-End-Verschlüsselung, die auf dem Präsentationsgerät und/oder auf dem Organisator-Gerät gespeichert werden kann. Außerdem bringt Blizz die branchenführende Screen-Sharing-Qualität von TeamViewer auch auf mobile Geräte.

Jetzt im Windows Store – voller Support unter Windows 10 S
Blizz by TeamViewer ist ab sofort auch im Windows Store erhältlich und bietet vollen Support für das kürzlich von Microsoft herausgegebene Betriebssystem Windows 10 S.

Hierdurch unterscheidet sich Blizz by TeamViewer von den meisten Konkurrenzprodukten, die lediglich einen einfachen Viewer für Windows 10 S bieten. Im Gegensatz dazu ermöglicht Blizz By TeamViewer die aktive Teilnahme als Präsentator mit einer nativen Windows-Anwendung.

Verbesserte Benutzerfreundlichkeit und bald mobile HD-Videoanrufe
„Eine Million Minuten mit Blizz by TeamViewer, zwei Monate nach dem offiziellen Start! Das macht uns extrem stolz. Blizz verfolgt denselben viralen Ansatz, der TeamViewer zur Nummer eins im Bereich Remote-Access - und Support-Lösungen gemacht hat“, so Andreas König, CEO bei TeamViewer.

IAVCworld per E-Mail folgen