Netviewer ermöglicht Webkonferenzen jetzt auch auf dem Mac

Millionen Macintosh-Anwender weltweit können ab sofort an Online-Sitzungen mit Netviewer teilnehmen. Mit dem Mac Client für Netviewer Meet und Netviewer Support unterstützt das Karlsruher Unternehmen jetzt eine weitere wichtige Plattform.

Grafiker, Werbetreibende, Journalisten und andere Apple-Benutzer haben damit die Möglichkeit, gemeinsam mit Windows-Usern über das Internet zusammenzuarbeiten. Das Mac-Moderatorenprogramm wird im Jahr 2009 folgen.

Mit dem Mac Client lässt sich die gemeinsame Arbeit über Distanzen mit Kunden, Kollegen oder Partnern deutlich einfacher gestalten. So beispielsweise im Marketing: Die Mitarbeiter arbeiten oft eng mit freiberuflichen Grafikern, Textern, Werbe- oder PR-Agenturen zusammen, sei es um Kampagnen zu planen und abzustimmen, Briefings zu geben oder sich in regelmäßigen Besprechungen mit externen Dienstleistern auszutauschen. Via Online-Meeting können Windows- und Mac-Anwender Präsentationen, Grafiken mit großem Datenvolumen oder sonstige Dokumente einfach und effektiv gemeinsam bearbeiten. Das Hin- und Herschicken unzähliger Versionen bis zur finalen Freigabe per E-Mail gehört somit der Vergangenheit an. Konkret bedeutet das kürzere Freigabezyklen und einen schnelleren Kampagnenstart.

Doch nicht nur im Marketing hilft der Netviewer Mac Client, Arbeitsprozesse zu optimieren: Geschäftsführer besprechen Bilanzen und Projekte mit ihren Niederlassungsleitern im Online-Meeting; Teams an verschiedenen Standorten nutzen sie für die Projektarbeit. Der Vertrieb macht Akquise per Webkonferenz oder schult seine Mitarbeiter für neue Produkte in einem Webinar – egal, ob die Teilnehmer Mac- oder PC-affin sind.

In der Macintosh-Systemeinstellung können Nutzer zwischen acht Sprachen wählen. Für den Einsatz des Mac Client für Netviewer Meet und Netviewer Support sind die Betriebssysteme Mac OS X Tiger (10.4) oder Mac OS X Leopard (10.5) erforderlich. Der Moderator benötigt dafür mindestens die Version Netviewer 5.0.

„Apple baut seinen Marktanteil kontinuierlich aus; alleine in Deutschland gibt es schätzungsweise 800.000 Nutzer. Mit dem Mac Client schlagen wir eine Brücke zwischen der immer größer werdenden Mac-Gemeinde und den Windows-Nutzern, damit diese gemeinsam effektiv über das Internet zusammenarbeiten können“, so Dr. Andreas Schweinbenz, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Netviewer.

IAVCworld per E-Mail folgen