Telekom bietet Webkonferenzen für Geschäftskunden

T-Home präsentiert Netviewer als wichtigen Bestandteil ihres IT-Services Angebots. Die Deutsche Telekom AG nimmt die Webkonferenz-Lösung der Netviewer AG in ihr Portfolio auf. Sie erweitert damit ihr Angebot rund um Telekommunikationsservices.

Eine entsprechende strategische Vertriebspartnerschaft haben die beiden Unternehmen jetzt geschlossen. Geschäftskunden der Telekom können künftig mit ihren Geschäftspartnern und Projektteams ortsunabhängig zusammenarbeiten und per Webkonferenz Dokumente diskutieren und gemeinsam bearbeiten.

Über ihr "IT-SoftwareService" Portal vermarktet die Telekom Netviewer ab sofort und stellt ihren Geschäftskunden die Software für Online-Meetings zur Verfügung. "Webkonferenzen eignen sich besonders gut für eine effiziente Zusammenarbeit in Unternehmen, da man Dokumente gemeinsam bearbeiten kann und die Gesprächspartner per Webcam gleichzeitig sieht. Netviewer passt daher perfekt in unser Produktportfolio", erklärt Hans Panse, Senior Vice President Business Products bei der Telekom. Interessenten können sich über das "IT-SoftwareService" Portal, per Telefon und im T-Punkt Informieren und Webkonferenzen nach Bedarf buchen.

Mit der gemeinsamen Lösung erreicht Netviewer viele neue potenzielle Kunden und erschließt sich einen starken Vertriebskanal. "Die Telekom ist mit einem Marktanteil von 70 Prozent der unangefochtene Marktführer für Telekommunikationslösungen. Wir freuen uns, einen derart etablierten Partner an unserer Seite zu haben. Von den zwei Millionen Geschäftskunden der Telekom werden viele die Vorteile von Webkonferenzen entdecken und ortsunabhängig effektiver zusammenarbeiten", sagt Dr. Andreas Schweinbenz, Gründer und CEO von Netviewer.

Netviewer entwickelt seit 2001 Lösungen zur Online-Zusammenarbeit, die es ermöglichen, gemeinsam Dokumente einzusehen und zu bearbeiten, als säße man an einem Tisch. Mehr als 15.000 Unternehmen nutzen Netviewer bisher. Sie verlagern Besprechungen ins Internet und sparen damit Zeit und Kosten für Geschäftsreisen. Dank Online-Meetings verkürzen sie Abstimmungszyklen und beschleunigen ihre Produktentwicklung.

IAVCworld per E-Mail folgen