Gartner vergibt Top-Platzierung an Adobe Acrobat Connect Pro

Die Analysten von Gartner haben Adobe Acrobat Connect Pro im Leaders Quadrant ihres  Untersuchungsberichtes "Magic Quadrant für Webkonferenzen 2009" platziert. Adobe war einer von insgesamt vierzehn Anbietern, die als  Innovation bewertet wurden.

Die Nachfrage nach Webkonferenzlösungen ist durch Vorteile wie die Einsparung von Reisekosten, vereinfachten Wissensaustausch, verbesserte Zusammenarbeit sowie leichtere Fortbildung in letzter Zeit gestiegen und verfügt über gute Perspektiven. Gartner zufolge werden bis 2011 Webkonferenzsysteme 75 Prozent der Unternehmensmitarbeitern zugänglich sein und als Standardtool neben E-Mails, Kalenderfunktionen, Instant Messaging und weiteren kollaborativen Werkzeugen zur Verfügung stehen.

Gelistet wurde Adobes Webkonferenzlösung Acrobat Connect Pro. Die Unternehmenslösung ermöglicht interaktive Online-Meetings in Echtzeit, virtuelle Klassenräume, aufgezeichnete Präsentationen und Kurse sowie die Zusammenarbeit von Gruppen. Acrobat Connect Pro läuft auf Basis des Adobe Flash Player, der im Gegensatz zu allen weiteren Anbietern im Leaders Quadrant auf über 98 Prozent aller Rechner mit Internetanschluss installiert ist.

Auf diese Weise erhalten Nutzer einen unkomplizierten Zugriff und Unternehmen werden in die Lage versetzt, eine große Bandbreite an Inhalten ohne großen Zeitaufwand bereitzustellen. Diese können Präsentationen, live übertragene oder aufgezeichnete Videos, die Bildschirmfreigabe in Echtzeit, gemeinsame Nutzung von Anwendungen, Audio-Dateien sowie Chatfunktionen für mehrere Nutzer umfassen.

IAVCworld per E-Mail folgen