ShoreTel verstärkt Präsenz in Deutschland und der Schweiz

ShoreTel weitet sein Angebot an Voice over IP (VoIP) und UC-Angeboten in Deutschland und in der Schweiz aus. Die erfolgreichen Kampagnen in Italien, Frankreich und Spanien unterstreichen die wachsende Popularität und technologische Führungsrolle von ShoreTel.

Im Gegensatz zu den traditionellen UC-Lösungsanbietern geht ShoreTel einen neuen Weg und vermarktet seine Lösungen komplett über erfahrene Reseller und Dienstleister, die über das technologische Know-How und die entsprechende Erfahrung bei der Umsetzung verfügen. Die ShoreTel UC-Lösungen basieren auf einer verteilten Architektur, die hohe Leistungsparameter, Stabilität und einfache Administration aufweist. Dazu kommen nach ergonomischen Gesichtspunkten entwickelte Telephone, Switches sowie eine leistungsfähige Software, die hohe, professionelle Leistungsdaten zu attraktiven Preisen bereitstellt.

“Als Teil unseres verstärkten Angebots in Deutschland und der Schweiz haben wir mit solchen Anbietern wie KOMSA Solutions (Deutschland) und Phonet (Schweiz) sowie Partnern wie Telba AG, Auvida GmbH (Deutschland) sowie Arktis AG (Schweiz) kooperiert. Einige der bekannteren Kunden in diesen Regionen sind der bekannte Fußballverein TSV 1860 München oder Tyczka Energie,” so Thomas Fischer, ShoreTel Managing Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz. “Dank der großen Einfachheit der Bedienung und der guten Preisstruktur unserer Lösungen, hat ShoreTel sehr schnell an Fahrt im Marktsegment der IP Kommunikation gewonnen und ist zur Zeit einer der am schnellsten wachsenden UC-Anbieter der Welt. Wir freuen uns darauf unsere Angebote in Deutschland und der Schweiz auch in Zukunft auszuweiten und auf diese Weise weiteren Kunden die Möglichkeit geben zu können, von der weiterentwickelten Technologie und dem Produktivitätsfortschritt z. B. durch erhöhte Systemverfügbarkeit, einfache Skalierbarkeit oder intuitive Bedienung zu profitieren.”

Das Fiskaljahr 2009 bescherte ShoreTel einen weltweiten Rekordumsatz in Höhe von 134,8 Million Dollar. Das bedeutet einen Zuwachs von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit 128,7 Millionen Dollar. ShoreTel hat mehr als 100 Partner in Europa und hat sein Personal in den letzten Jahren jeweils um 50 Prozent aufgestockt und wird auch weiterhin in den europäischen Markt investieren.

“Nach Zahlen der Synergy Research Gruppe hat ShoreTel mit seiner UC-Desktop-Applikation bereits die Führungsposition beim weltweiten Marktanteil bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) erreicht”, so John Howard, Managing Director bei ShoreTel in EMEA. “Mit Europa als einem der Schlüsselmärkte für Wachstum sind wir mit unseren Partnern und Resellern in Deutschland und in der Schweiz bestens aufgestellt. Diese Partner und Reseller sind von den Lösungen genauso begeistert wie wir und teilen unsere absolute Kundenfokussierung.”

ShoreTel ist für dieses Bekenntnis bezüglich Kundenzufriedenheit bekannt und gewinnt dafür immer wieder Preise. So wurde ShoreTel sechs Jahre in Folge “Best VoIP Provider” bei der unabhängigen Analysten-Firma Nemertes Research.

IAVCworld per E-Mail folgen