• Home
  • VIDEO CONFERENCING

TLK vertreibt Videokonferenz-Lösungen von Vidyo

Die TLK Distributions GmbH führt nun deutschlandweit die Produkte von Vidyo im Programm. Vidyo ist ein Anbieter von Software-basierten Raum- und Desktop-Lösungen für Videokonferenzen in HD-Qualität.

Der Anwender benötigt dabei nur mehr eine Standard-Breitbandanbindung oder einen 3G- beziehungsweise 4G-Zugang. Eine teure Hardware, wie die so genannte Multipoint Control Unit (MCU) bei proprietären, traditionellen Systemen, ist nicht mehr erforderlich.

„Bereits seit 2008 vertreiben wir klassische Videokonferenz-Lösungen. Wir sehen bei Videokonferenz-Lösungen enormes Wachstumspotenzial – insbesondere bei Desktop-Lösungen und bei Systemen, die mit bestehenden Raumsystemen interoperabel sind. Durch die Zusammenarbeit mit Vidyo wollen wir dieses Potenzial ausschöpfen und führender Distributor von modernen Videokonferenzsystemen werden“, erklärt Martin Twickler, Mitglied der Geschäftsleitung bei TLK. „Vidyos Ansatz kommt bei unseren IT- und Netzwerk-Resellern sehr gut an. Die Systeme bestechen durch eine Vielfalt an Funktionen und bieten Anwendern ein hohes Maß an Flexibilität. Mit Vidyo können wir künftig auch „persönliche Telepräsenz“ bieten – das heißt, Anwender können am PC oder Mac von überall aus per Internet Videokonferenzen in HD-Qualität führen.“

„Wir sind stolz darauf, dass wir mit TLK einen renommierten Distributor als Partner gewinnen konnten. Dies zeigt, dass die Zeit reif ist für eine neue Generation an Videokonferenz-Systemen, die überall natürliche Kommunikation per Videokonferenz ermöglicht – und das ohne hohe Anschaffungs- oder Betriebskosten“, erklärt Eric Le Guiniec, General Manager EMEA bei Vidyo. „Die Partnerschaft mit TLK eröffnet uns neue Märkte und wir freuen uns darauf, diese gemeinsam mit TLK und dessen Partnern zu erschließen.“

Vidyos patentierte Architektur ist die erste Videokonferenz-Lösung, die auf dem Videokomprimierungsstandard H.264/Scalable Video Coding (SVC) basiert. Dieser offene Standard ermöglicht es, einen Video-Stream in verschiedene Auflösungen, Qualitätsstufen und Bitraten zu teilen. Mithilfe dieses Verfahrens kann die von Vidyo patentierte Technologie ohne eine teure MCU, die zentrale Komponente traditioneller Systeme, eine hohe Ausfallsicherheit gewährleisten. Weil Vidyos Lösung auf Software basiert, lässt sie sich problemlos erweitern und aktualisieren sowie auf die individuellen oder branchen-spezifischen Bedürfnisse von Unternehmen abstimmen. Vidyos Portfolio reicht von Desktop-Lösungen für PC oder MAC bis hin zum Raumsystem VidyoRoom, das bis zu 60 Bilder pro Sekunde in HD-Qualität übermittelt.

IAVCworld per E-Mail folgen