• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Polycom liefert Desktop Video Collaboration für Apple-Computer

Polycom CMA Desktop für Mac OS X ermöglicht eine hochwertige Videokommunikation und bietet eine nahtlose Interoperabilität mit Polycom CMA Desktop für Windows sowie mit standard- basierten Telepresence- und Videokonferenzsystemen.

Polycom CMA Desktop ist eng in Polycom Converged Management Application™ (CMA™) integriert, die einzige umfassende und voll redundante Video-Netzwerkmanagementlösung, die auch die Bereitstellung, Verwaltung und Anwendung umfassender persönlicher, räumlicher und immersiver Telepresence-Implementierungen unternehmensweit erheblich vereinfacht. Ein einziger Polycom-CMA-Server kann CMA Desktop für Windows und Mac OS X gleichzeitig unterstützen. Diese Lösung richtet sich an Unternehmen, die bei der Implementierung von Desktop-Videosystemen beispielsweise folgende Herausforderungen bewältigen müssen:

  • Zentrales Management und Steuerung – Durch die Integration der Desktop-Videoanwendung in die Managementplattform, stehen IT-Administratoren umfassende Funktionen für die Bereitstellung, das Management und das Reporting zur Verfügung, um Desktop-Video unternehmensweit erfolgreich zu implementieren. Polycom CMA übernimmt die zentrale Steuerung der Benutzerrechte anhand der Active-Directory-Einträge, verwaltet die Software an den Endpunkten, überwacht die Systemnutzung und erstellt dazu Berichte zur anschließenden detaillierten ROI-Analyse.
  • Konstant hohes Qualitätserlebnis – Polycom CMA Desktop ist mit der Lost Packet Recovery™-Technologie ausgestattet, welche ein konstant hohes Qualitätserlebnis am Desktop ermöglicht, auch wenn entfernte Benutzer über suboptimale Netzwerk- verbindungen anrufen, wie beispielsweise über das offene Internet. 
  • Skalierbarkeit – Polycom CMA bedient Hunderte von CMA-Desktop-Anwender bei gleichzeitiger Unterstützung persönlicher, räumlicher und immersiver Telepresence-Implementierungen. 
  • Einfache Bedienung – Anwender erhalten eine vorkonfigurierte Anwendung, die eine einwandfreie Einrichtung erleichtert und Komplexitäten aus dem Weg räumt. Anwender sind damit in der Lage, einfach Kontakte aus dem Verzeichnisdienst des Unternehmens (Integration von Active Directory) hinzuzufügen und Videoanrufe durch Anklicken des Namens zu tätigen. 
  • Standardbasierte Interoperabilität – Wie alle visuellen Kommunikationslösungen von Polycom beruht Polycom CMA Desktop auf bestehenden Videokonferenzstandards, nativer Integration und offener Interoperabilität. So sind Anwender in der Lage, mit anderen standardbasierten Desktop- und Raum-Videokonferenzsystemen zu kommunizieren.

Polycom CMA und CMA Desktop erweitern die Polycom Open Collaboration Network Strategy als Teil einer kompletten, visuellen Kommunikationslösung für führende Unified-Communications-Umgebungen. Mit der Unterstützung von Mac OS X wird Polycom dem Wunsch vieler großer Unternehmen und Organisationen nach noch größerer Flexibilität im Einsatz heterogener Computerplattformen gerecht.

Verfügbarkeit und Preisgestaltung
Die weltweite Verfügbarkeit von Polycom CMA Desktop für Mac OS X ist für April 2010 geplant und wird Bestandteil von Polycom CMA sein. Bestehende Polycom CMA-Kunden mit Wartungsvertrag können CMA Desktop für Max OS X ohne Zusatzkosten von http://www.polycom.eu/ herunterladen. Lösungen von Polycom sind bei zertifizierten Polycom-Vertriebspartnern erhältlich.

IAVCworld per E-Mail folgen