• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Skype revolutioniert Videokonferenzen mit bis zu 10 Teilnehmern

Die zweite Beta von Skype 5.0 bringt einige Änderungen auf und unter der Oberfläche, am interessantesten ist wohl die Möglichkeit, Videokonferenzen mit bis zu 10 Teilnehmern durchführen zu können.

Mit Skype sind ab sofort Gruppenvideogespräche mit bis zu 10 Teilnehmern möglich und bringen damit noch mehr aus der Familie, Freunde und Geschäftspartner zusammen, auch in anderen Städten oder gar Kontinenten. Alle Teilnehmer in einem Gruppenvideogespräch benötigen diese Version. Wenn also der Gesprächspartner noch Beta 1 verwendet, muss dieser erst auf die neueste Version aktualisieren, um an Videokonferenzen teilnehmen zu können.

Eine überarbeitete Programmoberfläche
Das neue Skype sieht jetzt noch polierter, schmucker und frischer aus und wir sind richtig stolz auf die Arbeit unserer Designer, die die Oberfläche dieser Version verfeinert und reifer gemacht haben. Wir haben zudem Skype Home neu hinzugefügt, dass es erlaubt, die Aktualisierungen der persönlichen Nachrichten von Kontakten zu verfolgen, das Profilbild und die eigene persönliche Nachricht zu ändern sowie Kontobenachrichtigungen und Informationen zur Verwendung von Skype zu erhalten.

Verbesserte Stabilität und Qualität
Wir haben die Gesprächsqualität in Gruppenvideogesprächen verbessert und einige Fehler behoben, die die Stabilität beeinträchtigten. Gespräche sollten also noch geschmeidige als bisher verlaufen. Diese Version enthält auch eine automatische Gesprächswiederherstellung, die dabei hilft Skype-Gespräche automatisch erneut zu verbinden, wenn sie auf Grund von Netzwerkproblemen unterbrochen wurden. Wir haben außerdem noch hier und da einige Dinge aus der ersten Beta behoben – aber bitte nicht vergessen, dass es noch eine Betaversion ist, es kann sich also noch der ein oder andere Schluckauf verstecken.

IAVCworld per E-Mail folgen