• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Mehr Komfort mit LifeSize Video Center 1.1

LifeSize präsentiert eine neue Version der Infrastrukturlösung LifeSize Video Center. Das Update kombiniert nun One-Button-Recording mit Auto-Publishing, zudem wurden die Branding-Möglichkeiten erweitert.

Das Software-Update für Video Center zum Release 1.1 bietet Unternehmen und Organisationen ein noch größeres Anwendungsspektrum: Angefangen von interner Kommunikation über Trainings, Schulungen und Fernunterricht bis hin zum innerbetrieblichen Gesundheitswesen deckt die neue Lösung eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten ab. Dank der neuen Fähigkeiten kommunizieren die Anwender auch geschäftskritische Informationen sicher und noch einfacher live und on demand, was eine bessere Zusammenarbeit und Kommunikation im gesamten Unternehmen ermöglicht.

Die neue Software kann HD-Videos in jede beliebige Webseite einbetten, die LifeSize Video Center hostet. Somit können sowohl im Intranet als auch auf den Unternehmensseiten im Internet Produkt-Demos und Positionierungen direkt per LifeSize Video Center aufgezeichnet und übertragen werden. Ab sofort können Nutzer darüber hinaus jeglichen Inhalt von allen aktuellen Endpoints sowohl von LifeSize als auch von Drittanbietern aufzeichnen. Ab der Version 1.1 lässt sich zudem das Erscheinungsbild der Web-basierten Anwendungsoberfläche der Lösung noch einfacher an das Design der Anwender anpassen: Die direkte Steuerung erlaubt das Platzieren des Firmenlogos, spezieller Browser-Icons und Nachrichten auf den Benutzerseiten.

Die Version 1.1. von LifeSize Video Center vereinfacht die Arbeit von Administratoren deutlich, da die nahtlose Integration des Systems in jeden beliebigen Lightweight Directory Access Protocol-Server (LDAP) einschließlich Active Directory möglich ist; die Konfiguration ist unternehmensweit nur einmal erforderlich. IT-Teams können sowohl einzelne Benutzer als auch größere Gruppen einfach und zentral steuern.

Neuerungen gibt es auch bei den Reports: Administratoren können ab sofort auf umfangreiche, integrierte Funktionalitäten zugreifen, Statistiken zur Videobetrachtung erstellen und damit tiefere Einsichten in Nutzerverhalten, Systemauslastung und ROI gewinnen.

"Bei der neuen Version von Video Center haben wir das Feedback unserer Kunden schnellstmöglich umgesetzt. Wir haben Features entwickelt, die hochqualitative Videokonferenzen noch einfacher machen. Auf diese Weise erhöht sich die Reichweite im Unternehmen", so Andreas Wienold, Vice President of Sales EMEA bei LifeSize. "Die von uns entwickelte Anwendungs-Programmierschnittstelle (API) steigert die Leistungsfähigkeit der Video-Center-Plattform, indem es die Interoperabilität mit führenden Herstellern im Bereich Video Conferencing wie VBrick ermöglicht."

Die zusätzlich entwickelte API integriert Technologien von Drittanbietern in LifeSize Video Center. Im Rahmen der Vertriebs- und Marketingpartnerschaft nutzt beispielsweise das US-Unternehmen VBrick Systems die API. VBrick kombiniert dafür LifeSize Video Center mit der VBrick Enterprise IP Video Platform. Das System wird so für Content Management, Distribution und Integration mit standardisierten Plattformen wie Microsoft OCS, Microsoft SharePoint und IBM SameTime genutzt.

"Unsere Partnerschaft mit LifeSize garantiert, dass unsere gemeinsamen Kunden einfach und effizient überzeugende Videoinhalte generieren und im gesamten Unternehmen verteilen können", so John Shaw, Chief Operating Officer von VBrick Systems. "Die renommierte Enterprise IP Video Platform von VBrick schließt die Lücke zwischen Video Conferencing und IP Video Streaming. LifeSize ist dank seiner einfachen Aufzeichnungsfunktion und der hohen Bildqualität das ideale Produkt für eine Integration." Gegen Ende des Jahres stehen den gemeinsamen Kunden das LifeSize Video Center mit VBrick Enterprise Media System (VEMS), VBrick HD Reflectors und VBrick Online Streaming Services (VBoss) zur Verfügung. Die Vorteile liegen in einem optimierten Content Management, dem verbesserten Streaming von Videos über separate Netzwerke an viele Anwender, die Nutzung von Multicast für Videos im Unternehmensnetzwerk (LAN) sowie das Streamen von Videos via Internet.

"Das LifeSize Video Center ist ein einzigartiges Produkt für einfache und verständliche Kommunikation, unabhängig von Zeit und Ort. Wir benutzen es beispielsweise zur Aufzeichnung von Vorlesungen, für interne Aufnahmeprüfungen an unseren entfernten Campus-Standorten sowie im Simulationstraining für unsere Krankenpflegeabteilung", erklärt Tom Umphress, Information Services Director an der Globe University/Minnesota School of Business. "Wir freuen uns auf die neuen Funktionen in Version 1.1, vor allem auf die LDAP-Konnektivität, die Videoeinbettung und die Branding-Bausteine. Wenn sich ein Student künftig in unser Webportal einloggt, um eine Vorlesung anzusehen, kann er dazu einfach seinen normalen Studenten-Login nutzen, und er sieht sofort das Uni-Logo. So entsteht eine nahtlose Nutzererfahrung zwischen der Universität und dem IT Backend. Deshalb ist das LifeSize Video Center für uns hervorragend geeignet."

IAVCworld per E-Mail folgen