• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Statement von Vidyo zur Akquisition von Skype durch Microsoft

Gestern hat Microsoft die geplante Akquisition von Skype bekannt gegeben. Diese Entwicklung zeigt sehr deutlich, dass Unternehmen eine zukunftssichere Videokommunikationsstrategie benötigen, die der mobilen Arbeitsweise Rechnung trägt.

Ashish Gupta, Chief Marketing Officer und Senior Vice President of Corporate Development bei Vidyo, der Anfang 2011 von Microsoft zu Vidyo wechselte, bewertet die Situation im nachfolgenden Statement, das Sie gerne im Rahmen Ihrer redaktionellen Berichterstattung verwenden können.

“Die Chancen, die der Markt für Videokonferenzen bietet, liegen klar auf der Hand: Unternehmen aller Größenordnungen fragen nach einer zukunftsfähigen Videokonferenzplattform, die HD-Qualität bietet und verschiedenste Endgeräte unterstützt – vom Apple iPad bis hin zu Desktop- und Raumsystemen. Heute kann man sich kein Unternehmen mehr vorstellen, das keine Handys einsetzt.

Morgen wird es kein Unternehmen mehr geben, das nicht Videokonferenzen nutzt. Dann wird es nicht mehr darum gehen, welches Endgerät, z.B. Apple iPad2 oder Cisco Cius, oder welche Betriebssysteme – etwa Windows, iOS oder Android – das Unternehmen nutzt, sondern vielmehr darum, dass die Lösung mit bestehenden Systemen und Endgeräten aller Art kompatibel ist. Mit der Technologie von Vidyo ist dies bereits heute möglich.“

Eine Kurzbiografie von Herren Gupta in Englisch finden sie unter folgendem Link: http://www.vidyo.com/about/management-team/

IAVCworld per E-Mail folgen