• Home
  • VIDEO CONFERENCING

MVC baut internationales Netzwerk mit asiatischen Partner aus

Der Videokonferenzmarkt wächst stark und damit auch die Größe und Anzahl der internationalen Projekte. Um diese Kundenprojekte noch besser zu begleiten, schließt MVC eine Partnerschaft mit dem asiatischen Videokonferenz-Spezialisten VEGA Technology.

"Die Anzahl der Kundenprojekte in Asien steigt stetig an.", so Dr. Sven Damberger. "Unsere Kunden erhalten den Service aus einer Hand. Durch die Partnerschaft mit Vega stellen wir eine hohe Qualität bei Vor-Ort-Service-Einsätzen in Asien und Australien sicher. Darüber hinaus erhalten unsere Kunden einen zusätzlichen Ansprechpartner in der jeweiligen Landessprache."

Vega, langjähriger TANDBERG Platinum Partner und ebenfalls Cisco ATP Partner verfügt neben den Niederlassungen in Hong Kong, Shenzhen, Guangzhou, Shanghai über Standorte in Tokyo, Singapur, Hanoi/Vietnam, New Delhi/Indien, Taipeh/Taiwan und Seoul/Korea. Die Büros in Sidney und Beijing stehen kurz vor Eröffnung.

Vega ist eines der größten asiatischen Systemhäuser für Medientechnik und Videokonferenz-Lösungen und beschäftigt über 170 Mitarbeiter. "Die Entscheidung gerade mit MVC diese Partnerschaft einzugehen, fiel uns leicht. Denn ebenso wie MVC einen Premium Partner in Asien suchte, benötigen wir diesen für unsere europäischen Projekte." fügt Laurie Chow, Geschäftsführer von VEGA Technology, hinzu.

IAVCworld per E-Mail folgen