• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Polycom bietet erste mobile Enterprise HD-Video-Collaboration-Lösung an

Polycom RealPresence Mobile verbindet Tablets mit immersiven Videoräumen, Group- und Desktop-Systemen sowie Labtops und bietet unübertroffene Bild- und Tonqualität, Sicherheit, Flexibilität und Zuverlässigkeit bei Video Collaboration.

Polycom hat heute mit Polycom® RealPresence™ Mobile die erste Enterprise HD-Video-Softwarelösung für Tablets vorgestellt. Die Lösung ist ab sofort für Apple iPadTM2, Motorola XOOMTM und Samsung Galaxy TabTM 10.1 erhältlich und wird künftig für weitere mobile Endgeräte verfügbar sein. Polycom

RealPresence Mobile basiert auf Polycoms RealPresence Plattform und erweitert die Einsatzmöglichkeiten der HD-Videokommunikationstechnologie des Unternehmens über das Büro und den Konferenzraum hinaus, so dass Kunden künftig auch auf Tablets ein Benutzererlebnis mit gleicher Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit erhalten, das sie von ihrer Büroumgebung gewohnt sind. Somit können mobile Anwender über das jeweilige Tablet ihrer Wahl von Angesicht zu Angesicht mit  Kollegen kommunizieren - ganz gleich, ob über Desktop-PC, immersive Videokonferenz- Raumsysteme oder Tablets und Laptops.

Die RealPresence Mobile Software Applikation steht ab heute im Apple App StoreSM sowie im Android MarketTM zum kostenlosen Download bereit. Polycoms President und CEO, Andy Miller, wird die neue mobile Lösung am 12. Oktober 2011 in San Diego (Kalifornien) im Rahmen seiner Keynote auf der CTIA Enterprise & Applications™ 2011 vorstellen.

Die Bereitstellung von Polycom Video auf mobilen Plattformen ist eine Kernkomponente der kürzlich vorgestellten Softwarestrategie, mit der Polycom die Vorteile einer sicheren HD-Video Collaboration auf breite Anwendungsfelder erweitert. Diese reichen von geschäftlichen Anwendungen über Video und Mobile bis hin zu Social-Networking-Applikationnen.

Driver der Visual Mobile Society
Die junge Generation ist mit Video und sozialen Netzwerken aufgewachsen: Jeden Tag werden drei Milliarden YouTube-Videos abgespielt .UC und Video Collaboration werden immer mehr zu einer unternehmenskritischen Komponente. Entsprechende Lösungen zahlen sich innerhalb weniger Monate aus, indem sie Reisekosten reduzieren, zu einer besseren Zusammenarbeit von Teams beitragen, zu effizienteren Entscheidungsprozessen führen, die Produktivität von Organisationen steigern und zu einer besseren Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Kunden beisteuern.

Im Moment steht Videoconferencing vor einem signifikanten Wachstum, hervorgerufen durch die steigende Nachfrage nach Videokommunikation, die zunehmende Anzahl mobiler Mitarbeiter und das Zusammenwachsen innovativer Technologien. Unternehmen sind geprägt durch eine immer stärkere geografische Verteilung sowie durch eine zunehmende Virtualisierung.

So gibt es weltweit inzwischen mehr als eine Milliarde Telearbeiter. Gleichzeitig wird das Anwachsen der Visual Mobile Society durch technologische Entwicklungen wie Tablets und Smartphones mit Kameraausstattung, die Verbreitung von 3G-, 4G- und Wi-Fi-Netzwerken sowie ein wachsendes Media Tablet Markt weiterhin optimistisch Angebot von Cloud-Services gefördert.

Gartner geht davon aus, dass in 2015 mehr als 320 Millionen Geräte verkauft werden. Dies entspricht einer kumulierten Menge von insgesamt 900 Millionen Geräten, die bis zum Jahresende 2015 vertrieben sein werden(3). Zudem wird davon ausgegangen, dass die Anzahl der Nutzer von Video-Chats bis 2015 um den Faktor 14 auf mehr als 140 Millionen anwachsen wird.

Neben vielen Vorteilen für Enterprise-Kunden bringt Polycom RealPresence Mobile ein neues Level an Portability, Benutzerfreundlichkeit und Skalierbarkeit für eine Vielzahl vertikaler Märkte, einschließlich:

  • Gesundheitswesen: Ärzte können sich per Videokonferenz über ein Tablet mit medizinischen Experten austauschen, damit telemedizinischen Bewertungen optimieren, Sofortdiagnostik erstellen und dazu beitragen Leben zu retten.
  • Bildungswesen: Studenten sind virtuell mit Professoren, Vorlesungen und Kursinhalten verbunden, ganz gleich, ob sie sich im Vorlesungsraum, Campus oder zu Hause aufhalten.
  • Regierungssektor: Mobile Response Units können live die Informationen vor Ort an Krisenzentren und Notfallteams in Echtzeit weiterleiten, um die Lage zu analysieren, die notwendigen Ressourcen zuzuteilen und Entscheidungsprozesse zu verbessern.

Von der RealPresence Mobile profitieren IT-Teams, die das System verwalten als deren Kollegen, die das System zur Kommunikation und Zusammenarbeit nutzen. Polycoms mobile Videosoftwarelösungen für Unternehmen bieten die Bereitstellungs-, Management-, Systeminteroperabilitäts-, Firewall-Traversal und Skalierbarkeit-Funktionalitäten, die CIOs benötigen.

Zudem liefern sie die Zuverlässigkeit, Sicherheit, Funktionalität und Videoqualität, die von den Anwendern verlangt wird. All dies erhöht die Produktivität, Akzeptanz und den ROI. Die RealPresence-Plattform unterstützt bis zu 75.000 Endgeräten und 25.000 gleichzeitige Sessions und bietet Flexibilität und Universal Bridging, mit denen sowohl standortgebundene Systeme als auch Cloud-basierte unterstützt werden können.

Für den Endanwender bietet Polycom RealPresence Mobile folgende Vorteile:

  • Ein hochqualitatives Videokonferenzerlebnis mit der Vertrautheit einer Videokonferenz, wie sie im Büro stattfindet. Es bietet die Möglichkeit, über Tablets an Videokonferenzen mit anderen Kollegen teilzunehmen, die über immersive Videokonferenzräume, Desktop-PCs, Laptops oder über Tablets zugeschaltet sind.
  • User können das Gerät ihrer Wahl benutzen. RealPresence unterstützt die verschiedenen Betriebssysteme wie Android, iOS sowie zukünftiger Plattformen.
  • Intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche mit System Touch Control zur einfachen Handhabung. Gleichzeitig kann mit anderen Teilnehmern Content ausgetauscht werden.
  • Unübertroffene Bild- und Tonqualität durch Echounterdrückung, Spracherkennung und Unterdrückung der Hintergrundgeräusche. Polycoms exklusives Constant Clarity™ „Voice and Video Loss Packet Recovery“ (LPR) sorgt für eine höhere Ton- und Bildqualität in wireless Netzwerken.
  • Unterstützung von Firewall-Traversal- und VPN-Clients. Benutzer können über jedes WiFi-, 3G- oder 4G-Netzwerk an Videokonferenzen teilnehmen.
  • Verbindung mit dem unternehmensweiten Verzeichnis. Anwender können durch einfaches Anklicken eines Namens eine Videoverbindung herstellen (derzeit verfügbar auf iPad 2, bald auch auf Android-Geräten).

Durch Polycom RealPresence Mobile und die RealPresence-Plattform erhalten Serviceprovider in den nächsten Monaten die Möglichkeit, “Video as a Service” über die Cloud anzubieten und Millionen von Anwendern rund um den Globus auf diese Weise mobile Video Collaboration zur Verfügung zu stellen.

“RealPresence Mobile ist ein bedeutender Schritt auf dem Weg zur Verwirklichung unserer Vision, Millionen Menschen Video Collaboration als bevorzugte Kommunikationsmethode zu ermöglichen – einfach, zuverlässig und sicher, egal, welche Netzwerke, Carrier, Protokolle, Applikationen oder Geräte sie benutzen”, so Andy Miller, President und CEO von Polycom.

“In den letzten Monaten habe ich mit hunderten Kunden gesprochen und festgestellt, dass nahezu jeder Manager mobile Anwendungen und Tablets nutzen möchte, um produktiver arbeiten zu können. Kunden, die unsere mobilen Applikationen auf Tablets von Apple, Motorola und Samsung gesehen haben, zeigten sich wirklich beeindruckt von den Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben, dass wir die Video Collaboration über die herkömmlichen Grenzen von Konferenzräumen und Desktop-Systemen hinaus erweitern.

IAVCworld per E-Mail folgen