• Home
  • VIDEO CONFERENCING

VidyoMobile von Vidyo ist ab sofort für das iPhone 4S verfügbar

Vidyo demonstrierte bereits auf dem neuesten Smart Phone von Apple, wie eine Videokonferenz über vier Standorte abgehalten und dabei Daten und Inhalte von den Konferenzteilnehmern gemeinsam genutzt werden.

Der stärkere Prozessor des iPhone 4S erlaubt nun auch den Einsatz von Applikationen auf dem Gerät, die Vidyo bereits für das iPad2 bereitstellte. Dies umfasst Funktionen wie “Pinch to Zoom”, das Vergrößern oder Verkleinern mit zwei Fingern, oder die vergrößerte Darstellung eines bestimmten Teilnehmers. Damit optimiert das Unternehmen die gemeinsame Nutzung von Daten und Inhalten auf einem kleinen Bildschirm.

Mit VidyoMobile bietet Vidyo seinen Unternehmenskunden die Möglichkeit, ihre mobilen Mitarbeiter an Videokonferenzen auf dem iPhone 4S teilnehmen zu lassen. Dadurch erweitert VidyoMobile die Vernetzung der Teilnehmer vom Laptop, Desktop-Rechner, Telepräsenz- sowie HD-Raumsystem nun auch auf das Smart Phone. VidyoMobile für das Betriebssystem iOS 5 für iPhone 4S und iPad 2 ist ab sofort über den Apple App Store erhältlich.

Ofer Shapiro, CEO und Mitbegründer von Vidyo: “VidyoMobile sorgt für eine unvergleichliche Multipoint-Erfahrung auf dem iPhone 4S. Mobilen Mitarbeitern steht damit ein professionelles Videokonferenzsystem zur Verfügung. VidyoMobile auf dem iPhone 4S steht für die Leistungsstärke unseres softwarebasierten Ansatzes in der Videokonferenz und zeigt, wie wir die Weiterentwicklung der mobilen Rechenleistung nutzen, um eine zunehmend mobile und globale Belegschaft noch stärker zu vernetzen. Bislang bietet nur VidyoMobile die Möglichkeit, eine Videokonferenz mit mehreren Teilnehmern in HD-Qualität auf dem iPhone 4S durchzuführen."

Mit VidyoMobile können Anwender an Konferenzen mit über hundert Teilnehmern dabei sein. Bis zu vier Teilnehmer werden gleichzeitig auf dem iPhone 4S und iPad2 abgebildet. Anwender können die Ansicht anpassen und Präsentationsmaterial einblenden, um die Zusammenarbeit zu optimieren. Die Active Speaker-Funktion blendet automatisch den aktuellen Sprecher sowie die letzten Vorredner ein.

Vidyo ist mit VidyoMobile für iPhone 4S branchenweit der erste Anbieter von Videokonferenzen in HD-Qualität auf dem Smart Phone iPhone 4S für Apple und bietet dabei als erster auf dem Markt folgende Funktionalitäten:

  • Videokonferenzen in HD-Qualität auf dem iPhone 4S mit geringer Latenzzeit und Multipoint-Videokonferenz mit vier Teilnehmern sowie Multiple Sharing ohne Transkodierung
  • Teilnehmer können während einer Multipoint-Konferenz aus verschiedenen Dokumenten auswählen, welches sie ansehen möchten
  • Vernetzung von Smart Phones, Tablets, Laptops, Desktop-Rechnern, Raum- und “immersiven” Telepräsenzsystemen in einer Multipoint-Konferenz ohne Transkodierung
  • Verbesserung der Anwendererfahrung auf kleineren Bildschirmen von Smart Phones mit der “Pinch to Zoom”-Funktion sowie Shared Content.

Der Ansatz von Vidyo
Die Kommunikations- und Collaboration-Plattfrom von Vidyo ist Software-basiert, sehr flexibel und lässt sich einfach an individuelle Kundenbedürfnisse anpassen. Der VidyoRouter baut auf der patentierten Adaptive Video Layering?-Architektur auf und nutzt die H.264 Scalable Video Coding (SVC)-Technologie. Die Architektur macht den Einsatz teurer Multipoint Control Units (MCU) überflüssig. Gleichzeitig wird eine hohe Ausfallsicherheit sowie eine äußerst geringe, kaum wahrnehmbare Latenzzeit gewährleistet.

Außerdem passt sich die Bilddarstellung an die jeweiligen Endgeräte sowie an die schwankenden Bandbreiten an. Dies ermöglicht eine natürliche, bezahlbare und qualitativ hochwertige Videokommunikation über das Internet sowie über LTE- und 3G/4G-Netze. Die Vidyo-Plattform erlaubt es Anwendern, selbst neue Consumer-Endgeräte schnell in die bestehende IT-Infrastruktur einzubinden. Dies macht sie für Partner sehr attraktiv. Vidyo engagiert sich seit dem Jahr 2005 in verschiedenen Standardisierungsgremien für den Ausbau der Interoperabilität der Videokonferenzstandards H.264 SVC und SIP.

IAVCworld per E-Mail folgen