• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Professionelle Videokommunikation für Apple iPhone, Samsung Galaxy & Co

KNT Telecom unterstützt Unternehmen, Organisationen und Behörden bei der Erweiterung ihrer HD-Videokonferenz- und UCC-Lösungen auf Smartphones und Tablets.

Mobile Videokonferenzlösungen helfen neue Ansprüche an Arbeitsabläufe, Flexibilität und Mobilität zu erfüllen. Videokonferenzen können jetzt über Tablets und Smartphones, ob iOS oder Android basiert in Business-Qualität zu allen standardbasierten Videokonferenzsystemen durchgeführt werden.

Der Bedarf an solchen Lösungen ist groß, denn die Arbeitsgewohnheiten haben sich in den letzten Jahren in allen Branchen massiv verändert. Immer weniger Mitarbeiter haben feste Büroarbeitsplätze. Projektarbeit ist an der Tagesordnung. Viele sind teils von zu Hause aus tätig oder wollen Reisezeiten aktiv nutzen. Geschäftsreisende und Homeworker können sich nun mit Hilfe mobiler Videokonferenz-Lösungen trotz der räumlichen Distanz direkt und schnell mit Kollegen, Kunden und externen Projektmitarbeitern abstimmen, um Entscheidungen schnell zu fällen und Projektlaufzeiten zu verkürzen.

Mit mobilen Videokonferenzen lassen sich nicht nur Besprechungen schnell von Angesicht zu Angesicht erledigen, die mobilen Devices können auch Bilder der aktuellen Umgebung der Teilnehmer übertragen. Das bedeutet, dass z. B. der aktuelle Baustand, eine Ansicht der Förderbänder oder Maschinen, Musterbeispiele oder Modellentwürfe live in Besprechungen mit einfließen. Die zuständigen Ansprechpartner ermitteln auf diese Weise Zwischenstände leichter, Unsicherheiten können rasch geklärt, Probleme schneller verstanden und gelöst werden.

Viele Unternehmen und Institutionen haben bereits Teile ihrer Belegschaft mit Smartphones oder Tablets ausgestattet. Externe Mitarbeiter oder Kollegen bringen teilweise ihre eigenen Devices in den Arbeitskontext ein. Hersteller professioneller Videokonferenz- und Unified Communication & Collaboration Lösungen haben nun auf diesen Trend reagiert.

Vidyo und Polycom bieten gratis HD-Videokonferenz-Apps für Tablets und Smartphones an. Diese erweitern die jeweiligen Videokonferenz- und UCC-Plattformen auf die neuen Endgeräte. Standardbasierte, sichere, virtuelle, face-to-face Meetings sind nun mobil durchführbar. Cisco hat eine entsprechende Lösung angekündigt.

In der Vorreiterrolle konnte Vidyo als erster eine sowohl für Tablets als auch auf Smartphones zugeschnittene Videokonferenz-Lösung vorstellen. Alle Standardfunktionen einer normalen Videokonferenz können über den Client abgebildet werden. Das Handling samt Wisch- und Zoom-Funktionen auf den Tablets und Smartphones ist besonders intuitiv und praktisch gelöst.

Der RealPresence Mobile Client von Polycom stellt ebenfalls eine sehr sichere und stabile Variante einer standardbasierten Videokonferenz-App dar. Ähnlich wie der Desktop-Software-Client, können nun Tablets (Apple IPad 2, Samsung Galaxy, Motorola Xoom) in alle Videokonferenzen, vom kleinen Raumsystem bis zur Telepresence-Lösung, eingebunden werden. Eine App für Smartphones ist in Planung.

Je nach bereits bestehender Videokonferenz- und Unified Communication & Collaboration Plattformen sind die Applikationen auf den Endgeräten sehr unterschiedlich performant. Unternehmen, Institutionen und Behörden können sich bei der Erweiterung ihrer Videokommunikationslösungen auf das profunde Know-How im Bereich professioneller Videokonferenz Infrastruktur der KNT Telecom verlassen. Mit dieser Unterstützung wird Videokommunikation so mobil, wie es die Anwender wünschen.

IAVCworld per E-Mail folgen