• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Sabre und Polycom entwickeln gemeinsam Videokonferenz Reservierungssystem

Sabre Travel Network und Polycom haben bekanntgegeben, ein Reservierungssystem für die Buchung von öffentlichen und Unternehmens-eigenen HD-Videokonferenz- und Telepräsenz-Räumlichkeiten zu entwickeln.

Sabre Virtual Meetings wird es Anwendern erlauben, öffentliche und Unternehmens-eigene Videokonferenzräume ausfindig zu machen, zu buchen, sie miteinander zu verbinden und so Videokonferenzen mit Kollegen, Geschäftspartnern und Kunden abzuhalten. Durch die künftige Einbindung von Sabre Virtual Meetings in Reiseanwendungen, wie beispielsweise Internet-Buchungsmaschinen oder Reisebüro-Systeme, werden Mitarbeiter, Expedienten, Reisebeauftragte oder andere Reisekäufer Videokonferenz-Räume genauso einfach und schnell wie Flüge oder Hotels buchen können.

Als branchenweite Lösung wird das Sabre Meeting Room-System offen sein für zahlreiche Telekommunikations- und Videokonferenzanbieter. Des Weiteren wird das System über verschiedenste Reise- und Distributionskanäle (einschließlich jener externer Anbieter), wie etwa der globalen Distributionssysteme (GDS), Travel Management Companies (TMCs), Internet-Buchungstools oder direkt über das Internet zugänglich sein.

Sabre Virtual Meetings wird die Nutzung von Unternehmens-eigenen Videokonferenzlösungen steigern und dementsprechend auch die mit diesen Anlagen verbundene Investitionsrendite. Zusätzlich wird es durch die Plattform zu einer verstärkten Nutzung öffentlicher Videokonferenz-Räumlichkeiten kommen. Ein Beispiel hierfür sind jene, welche Polycom an Regus-Standorten weltweit unterstützt und aufbaut.

„Der technologische Fortschritt hat unser Leben und auch die Geschäftswelt maßgeblich verändert und geprägt,” so Greg Webb, President von Sabre Travel Network. „Sabre Virtual Meetings wird die Art, wie wir künftig mit unseren Kollegen, Geschäftspartnern und Kunden kommunizieren und zusammenarbeiten, einen weiteren großen Schritt nach vorne bringen. Videokonferenzen werden so einfach zu planen bzw. zu buchen sein wie ein Flug – und dadurch werden Sabre und Polycom Unternehmen und deren Mitarbeiter helfen, engere Beziehungen zu Kunden zu knüpfen, die interne Zusammenarbeit verbessern und so die Produktivität zu steigern.”

Sabre Virtual Meetings wird es Reise-Einkäufern (einschließlich Reisebüros, Travel Managern, kleinen bis mittleren Unternehmen und Geschäftsreisenden) ermöglichen, die Verfügbarkeit von Konferenzräumen in Echtzeit abzufragen, Raten und Funktionen zu prüfen und Meetings weltweit zu buchen.

Unternehmen mit eigenen Videokonferenzräumen werden ebenfalls Sabre Virtual Meetings einsetzen können, um ihre Räumlichkeiten zu verwalten: indem sie diese nur intern zur Verfügung stellen, zusätzlich auch ausgewählten Kunden und Geschäftspartnern oder gar der breiteren Öffentlichkeit (als Teil der sogenannten Sabre Virtual Meetings Public Room Selection). Sabre Virtual Meetings bietet eine flexible Plattform, mit der Unternehmen ihre Videokonferenzräume so auslasten können, dass sie eine maximale Rendite erwirtschaften.

Sabre ist ein führender Technologie-Anbieter für die Reisebranche und die Antriebsfeder eines dynamischen Marktes, der Reisekäufer mit Reise-Leistungsträgern verbindet. Die von mehr als einer Milliarde Menschen jährlich genutzte Sabre-Technologie ist die treibende Kraft der Reisebranche, rund um die Uhr: Das Sabre-System verarbeitet mehr als eine Million Reisetransaktionen pro Minute.

Die Partnerschaft von Sabre und Polycom macht sich zum einen Sabres umfangreiche Erfahrung und einzigartiges Know-how, im hohen Maße skalierbare Reservierungssystem zu entwickeln, zunutze. Zum anderen profitiert diese Partnerschaft von Polycoms Führungsposition auf dem Gebiet der Videokonferenzen, seiner technischen Expertise und großem Netzwerk von Anbietern öffentlicher Räume, von Service-Anbietern sowie von Branchenverbänden.

„Sabre Virtual Meetings ist ein visionärer neuer Ansatz, der es Unternehmen einfacher machen wird, Videokonferenz-Räume zu lokaliseren und zu buchen – entweder zusätzlich zu Geschäftsreisen oder anstatt derer. Dadurch werden Firmen mit ihren Kunden, Geschäftspartnern und Anbietern weltweit noch einfacher in Verbindung treten können,” so Sue Hayden, Executive Vice President, Polycom. „Diese Lösung wird die Bekanntheit und Nutzung von Videokonferenz-Lösungen erhöhen. Sie wird außerdem unseren Geschäftskunden helfen, ihre Rendite in Bezug auf Videokonferenztechnologie-Investitionen zu maximieren und gleichzeitig die Vorteile der visuellen Kommunikation aus erster Hand zu erfahren.”

Sabre plant, das neue Reservierungssystem im ersten Halbjahr 2012 bei Travel Mangement Companies (TMCs) sowie direkt bei Unternehmen einzuführen. Sabre ist Mitglied von Polycoms weitreichender Partner-Community, einem Netzwerk von Unternehmen, die sich dem Offenen-Standard-basierten, flexiblen Videokonferenz-Ansatz verschrieben haben.

IAVCworld per E-Mail folgen