• Home
  • VIDEO CONFERENCING

VITEC und StarLeaf unterzeichnen Distributionsvertrag

Die VITEC Distribution GmbH und StarLeaf haben einen Distributionsvertrag unterzeichnet, der den Vertrieb des kompletten Portfolios an erschwinglichen Telepräsenz-Lösungen von StarLeaf durch VITEC an den deutschen und Schweizer Fachhandel vorsieht.

StarLeaf, seinerzeit vom ehemaligen Chairman und Gründer der britischen Firma Codian, Mark Richter, aus der Taufe gehoben, bietet gemäß Angaben eine einheitliche Lösung für Voice- und Video-Collaboration inklusive neuartiger Video-Telefonanlage. Damit adressiert StarLeaf passgenau den Kommunikationsbedarf von Unternehmen – ob mobil, am Desktop-Arbeits­platz oder für virtuelle Meetings im Konferenzraum.

Für die StarLeaf-Vermarktung offeriert VITEC dem Handel nicht nur eine umfassende Marketing- und Projektunterstützung, sondern bei Gemeinschaftsprojekten zusätzlich zur regulären Marge einen 10-prozentigen Bonus „on top“.

Laut VITEC zeichnet sich das StarLeaf-Portfolio, das Lösungen für Räume, Desktops, PCs und Tablets umfasst, durch eine intuitiv zu bedienende und über die gesamte Systemlandschaft konsistente Benutzeroberfläche aus. Überdies sind die Lösungen durchgängig plug-and-play-fähig und konfigurieren sich selbsttätig nach der Anbindung ans Netzwerk.

Wie es weiterhin aus dem Unternehmen heißt, verspricht sich VITEC neue Vertriebskanäle über TK-Partner. Dies betreffe jene Geschäftskundenbereiche, die Videolösungen nachfragen, jedoch vor den Anschaffungs- und Managementkosten vieler herkömmlicher professioneller Videolösungen zurückschrecken.  

„Zudem können unsere Fachhandelspartner mit StarLeaf den Bedarf von Unternehmen beliebiger Größe adressieren“, meint Dr. Wilhelm Mettner, CEO der VITEC-Gruppe, und er ergänzt: „Die Lösungen decken nicht nur die heutigen Mobilitätsanforderungen von Unternehmen ab, sondern verlängern die Video-Collaboration auch mühelos zu den Heimarbeitsplätzen oder räumlich entfernten Lokationen von Unternehmen.“

„VITEC ist bekannt dafür, auf Innovationen zu setzen, über ein ausgezeichnetes Reseller-Netzwerk zu verfügen und Videolösungen in den Markt zu bringen, die von Kunden in den DACH-Ländern nachgefragt werden“, erklärt Mark Loney, CEO von StarLeaf.

IAVCworld per E-Mail folgen