• Home
  • VIDEO CONFERENCING

VIDCO rüstet juwi mit Medien- und Konferenztechnik aus

Wie die VIDCO media systems GmbH jetzt bekannt gibt, rüstet das Unternehmen zwei Neubauten, Verwaltung und Mensa, am Standort Wörrstadt des führenden Spezialisten für erneuerbare Energien juwi mit Medien- und Konferenztechnik aus.

Der Auftrag umfasst Installation und Ausstattung von 13 Konferenzräumen, fünf Kommunikationszonen (Arenen), sechs Medientischen und Mensabereich mit jeweiliger audiovisueller Technik inklusive Präsentations-, Konferenz-, Steuerungs-, Signal- und Audiotechnik. Wie es seitens juwi heißt, bewirken Internationalität und Geschäftsausrichtung des Unternehmens einen hohen Bedarf an Kommunikation und Koordination, dem man auch im neuen Bauabschnitt durch entsprechenden Technikeinsatz Rechnung trage.

Ausschlaggebend für die Entscheidung zugunsten von VIDCO war laut juwi die Kombination aus bestehender Geschäftsbeziehung und Technik-, Planungs- sowie Projektkompetenz des Medientechnikspezialisten. Die waren insbesondere bei der Ausgestaltung der Mensa gefordert, die nicht nur der Betriebsverpflegung dient, sondern auch bei Großveranstaltungen bis zu 1.000 Gästen Platz bietet. Hier finden Betriebs- und Vollversammlungen, aber auch Events mit Partnerunternehmen oder politische Veranstaltungen statt. So bereits geschehen unter Beteiligung von Bundesumweltminister Peter Altmaier.

Für juwi insgesamt ein Konzept mit hohem Zukunftswert, das man künftig sowohl in Richtung interner als auch externer Events weiter intensivieren möchte. „Natürlich bedarf das eines sehr hohen Qualitätslevels im baulichen Bereich, den wir durch professionelle Medientechnik optimal unterstützen wollten“, meint Matz Mattern, Direktor für den Bereich Internal Services bei juwi.

Dem Multifunktionscharakter entsprechend wurde eine hochwertige Crestron DigitalMedia-Kreuzschiene verbaut, mit der sich AV-Signale wie z.B. VGA, HDMI, DVI, DisplayPort oder Ethernet frei kombinieren lassen. So können Präsentationen, Fernsehbilder und vieles mehr beliebig dorthin geschaltet und dort ausgegeben werden, wo sie aktuell benötigt werden.

Ein weiteres Hauptaugenmerk lag auf der Audiotechnik, die - über Line Array-basierte Frontlautsprecher, Tiefton-Lautsprecher, diverse verteilte Stützlautsprecher, zudem Deckenlautsprecher im Bistro- und Restaurantbereich und eine aufwändig programmierte und eingemessene digitale Audio-Matrix - höchsten Beschallungsansprüchen genügt.

Auch das Thema Videokonferenz, dem sich juwi bereits seit Jahren aus ökonomischen wie auch ökologischen Gründen verschrieben hat, wurde mit der Ausstattung eines weiteren Videokonferenzraums im neuen Verwaltungsgebäude, dort mit Polycom HD-System und zwei 60-Zoll-Bildschirmen, fortgeschrieben.

IAVCworld per E-Mail folgen