• Home
  • VIDEO CONFERENCING

brightONE und Nextragen schließen Exklusivpartnerschaft

brightONE setzt ab 2014 als Exklusivpartner für Managed Services die VoIP- und Video-Monitoring Lösungen von Nextragen ein, um Carriern die Qualitätssicherung in ihren Netzen zu ermöglichen.

Mit Nextragen hat brightONE einen starken Partner gefunden, der auf Basis der Nextragen Produkte in der Lage ist, die zur Analyse und Überwachung notwendigen Echtzeitinformationen in den Infrastrukturen von städtischen und regionalen Netz- sowie Kabelnetzbetreibern gezielt zu sammeln und kontinuierlich auszuwerten, um mit Hilfe dieser Daten den aktuellen Zustand der Multimedia-Anwendungen darzustellen.

Der Vorteil dieser sowohl passiven als auch aktiven Analyse besteht in der Korrelation der Messergebnisse, wodurch Engpässe und Probleme leicht zu erkennen sind. Insbesondere durch die aktive Simulation von Gesprächen werden Fehler an den Netzübergängen und auch in den Sprachdaten erkannt. Diese gemessene Ende-zu-Ende-Qualität spiegelt die Wahrnehmung des Endanwenders wieder.

Die erfassten Daten werden anhand der von den Nutzern erzeugten VoIP/UC/Video-Ströme ermittelt, bewertet und in Detailreports ausgegeben. Dieses Monitoring bietet dem Betreiber eine dauerhafte Überwachung des Netzwerks und somit eine Übersicht der vorhandenen VoIP/Video-Qualitäten zu jeder Tages- und Nachtzeit. Dadurch lassen sich für das Netzwerk und die Multimedia-Anwendungen festgelegte Service Level Agreements (SLAs) überwachen und dokumentieren.

Dazu Dirk Christiansen, Geschäftsführer der Nextragen GmbH: „Wir freuen uns, als Exklusivpartner von brightONE, einen entscheidenden Anteil zu den neuen Managed Services beitragen zu können. Die Integration von Echtzeitanwendungen in die Netze erfordert zwangsläufig die Bereitstellung spezieller Werkzeuge zur Analyse und Überwachung der Qualitätsparameter. Automatische Untersuchungen der Sprach- bzw. Videoströme identifizieren auftretende Paketverluste und Jitter und tragen somit entscheidend dazu bei, dass die Echtzeitanwendungen reibungslos ablaufen."

Dr. Wolfgang Blume, Manager der Business Unit Communication and Testing Solutions bei brightONE: „Einige Qualitätsprobleme in Multimediadiensten treten in Echtzeitnetzen nur vorübergehend auf und sind deshalb mit herkömmlichen Messmethoden sehr schwer zu ermitteln. Die Integration der Nextragen Monitoring-Produkte in die brightONE Managed Services sorgt für eine systematische Erfassung, Protokollierung und Überwachung der Echtzeitdaten und somit für den reibungslosen Betrieb des Netzes und der darauf eingesetzten Anwendungen.“

IAVCworld per E-Mail folgen