• Home
  • VIDEO CONFERENCING

InFocus präsentiert Mondopad 2.0

Mit Mondopad 2.0 stellt InFocus das bisher umfangreichste Update seiner All-in-One-Lösung für Collaboration- und Videoconferencing vor. Zu den wichtigsten von über 100 Neuerungen zählen die Ausweitung auf ein zweites Arbeitsfenster und die gleichzeitige Anzeige von Inhalten und Gesprächspartnern.

Egal, ob bei großen Präsentationen, internationalen Videokonferenzen, kurzfristigen Brainstormings oder intensiven Zweier-Meetings: Das Mondopad ist die ideale Kommunikationszentrale für effiziente, interaktive Zusammenarbeit – vor Ort ebenso wie mobil von überall aus. Mit Mondopad 2.0 funktioniert kreative Collaboration jetzt noch besser und einfacher.

Dafür sorgt beispielsweise die neue, praktische Dual-Screen-Funktion für ein zweites Arbeitsfenster. Dank ihr lässt sich der volle Funktionsumfang des Mondopads auch auf einem zweiten, angeschlossenen Touch-Display (z.B. InFocus JTouch) nutzen.

Für ein optimales Videoconferencing-Erlebnis sorgt zudem das neue Dual-Stream-Feature, das die gleichzeitige Anzeige des Videostreams und Präsentationen, Dateien oder Filmen in zwei getrennten Fenstern ermöglicht. Und auch eigene externe Bildschirminhalte lassen sich über die neue Version direkt auf dem Screen des Mondopad anzeigen.

Optimierte Videoconferencing- & Whiteboard-Funktionen
Mittels der optimierten Whiteboard-App können bis zu fünf Personen jetzt gleichzeitig an einem Whiteboard arbeiten. Neue Autovervollständigungs-Features für Formen wie Kreise, Quadrate und Linien optimieren professionell erstellte Skizzen oder Grafiken. Und auch für das Thema Video-Callling und -Conferencing hält Mondopad 2.0 zahlreiche praktische Erweiterungen parat:

„Einerseits lassen sich mit Hilfe der neuen Video-Calling-Version 121 Premium jetzt ganz schnell und einfach eine dritte und vierte Person zum Gespräch hinzufügen. Andererseits wurden die ConX-Videoconferencing-Räume auf bis zu 25 Teilnehmer aufgestockt. Sie sind ab sofort über alle Browser oder Apps für iOs, Android oder Windows erreichbar und von einem einzigen Web-Interface anzusteuern“, erläutert Axel Janßen, Business Development Manager Europe die Neuerungen.

Starke Hardware und erweitertes BYOD-Konzept dank InFocus Lightcast
Alle Mondopad-Größen (57, 70 und 80 Zoll) sind mit der gleichen Hardware und mit dem Windows-Betriebssystem ausgestattet. So ermöglichen sie eine nahtlose Kompatibilität mit einer Vielzahl von Apps für Windows 7/8. Die Geräte arbeiten auf Basis eines Intel i7 Prozessors mit 8GR RAM, verfügen über Bluetooth 4.0, einen HDMI Video-Ausgang und eine Weitwinkel USB 3.0 HD-Kamera.

Des Weiteren ist das Mondopad dank der neuen InFocus Lightcast-Technology BYOD-ready und bietet damit unzählige Möglichkeiten für geräteübergreifende Zusammenarbeit. LightCast ermöglichst es, Daten von jedem beliebigen Device – egal, ob auf Windows-, iOS-, oder Android-Basis – auf das Mondopad zu streamen. Zusätzlich lässt sich das Mondopad von jedem PC, Mac, Tablet oder Smartphone aus anrufen und per App steuern.

IAVCworld per E-Mail folgen