• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Beratung via Telepräsenz bei der ABN AMRO Bank

ABN AMRO hat in verschiedenen Städten High Tech Bankshops eingerichtet, um ihren Kunden den Besuch einer Filiale abzunehmen. Dank Telepräsenz-Technologie in Kombination mit Sony Videokonferenzsystemen werden Kunden mit einem Berater der Bank verbunden.

ABN AMRO ist die erste Bank in den Niederlanden, die Telepräsenz-Technologie einsetzt. Telepräsenz ist eine Art von Videokonferenz, bei der Kunden durch 3D-Effekte den Eindruck erhalten, dass sie dem Finanzberater direkt gegenüber sitzen. Dank der Telepräsenz-Technologie kann ABN AMRO ihren Kunden Dienstleistungen anbieten, ohne dass ein Angestellter vor Ort sein muss.

ABN AMRO sucht ständig nach neuen Methoden, um Kunden einen noch effizienteren Service bieten zu können und kommt im Rahmen dieser Suche immer mehr von traditionellen Filialen ab. Nebst der Telepräsenz-Technologie verfügen die Bankshops über einen speziellen Ort für Internetbanking, Geldausgabeautomaten und ein Telefon, das mit dem ABN AMRO Callcenter verbunden ist. Im High Tech Bankshop können Kunden all ihre Bankgeschäfte erledigen.

Um dies möglich zu machen, muss der Bankshop mit der nötigen Technologie ausgerüstet sein: Daten, die der Berater verifizieren möchte, werden in einer Tabelle dargestellt. Der Kunde kann die Dokumente anschließend ausdrucken, unterschreiben und sie an die Bank zurücksenden. Gegenwärtig betreibt ABN AMRO zwei High Tech Bankshops: einen im Philips High Tech Campus in Eindhoven und einen im Quality Centre im Industriegebiet von Almere. Dank der High Tech Bankshops können Kunden sämtliche Bankgeschäfte auf dem Firmengelände abwickeln.

Telepräsenz ist die Lösung
Die virtuelle Präsenz eines Beraters trägt viel zum Erfolg der High Tech Bankshops bei. Es ist bekannt, dass rund 70% der Kommunikation auf nonverbaler Ebene ablaufen. Daher ist es sowohl für den Berater als auch für den Kunden äußerst wichtig, die Gesten des Gegenübers sehen, um entsprechend reagieren zu können.

Um dies zu erreichen, setzt ABN AMRO auf Teleportel. „Im Gegensatz zu herkömmlichen Videokonferenz Systemen können sich die Gesprächsparteien dank unseren Lösungen direkt in die Augen sehen. Wir nutzen lebensgroße 3D-Bilder, um ihnen das Gefühl zu geben, dass sie dem Gesprächspartner direkt gegenüber sitzen“, erklärt Luc De Backer von Teleportel.

Teleportel bezieht die Videokonferenzgeräte von Sony. Unter Nutzung seiner Erfahrung entwickelte Teleportel ein leistungsstarkes Videokonferenzsystem, das den Nutzern das Gefühl gibt, einer richtigen Person gegenüber zu sitzen. Luc De Backer erläutert, warum die Wahl auf Sony fiel: „Wir waren natürlich auch mit anderen Anbietern im Gespräch, aber Sony liefert hervorragende Qualität zu einem äußerst attraktiven Preis. Sony bietet zudem ausgezeichneten Support, sowohl während als auch nach dem Verkauf, und zählt mit zu den besten Spezialisten in diesem Gebiet.“

Das Ergebnis
Der Erfolg der High Tech Bankshops ist bereits sichtbar: Immer mehr Kunden nutzen die High Tech Bankshops. Weiter zeichnet sich ab, dass Gespräche in den High Tech Bankshops generell kürzer sind. Dies könnte darauf zurückzuführen sein, dass die Konzentration der Kunden während des Gesprächs nicht abnimmt: Da sich die Kunden in einem geschlossenen Raum befinden, können sie nicht durch andere Faktoren abgelenkt werden. Bei positivem Feedback der Kunden wird ABN AMRO auch an weiteren Standorten High Tech Bankshops aufbauen.