• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Johnson Electric setzt bei Videokommunikation auf Polycom

Innovativ durch schnelle und effektive Zusammenarbeit global verteilter Teams: Polycom RealPresence One bietet Johnson Electric die notwendige Flexibilität und Skalierbarkeit, um die wachsende Zahl mobiler Mitarbeiter weltweit per Videokommunikation zu verbinden.

Um die wachsende Anzahl an mobilen Endpunkten effektiv in die Videokommunikation einzubinden und zu managen, setzt Johnson Polycom RealPresence One™ als flexible Infrastrukturlösung ein: „Wir waren auf der Suche nach einer schlauen, kostengünstigen Lösung. Als ich von Polycom RealPresence One erfahren habe, wusste ich, dass wir fündig geworden waren“, so der IT Manager von Johnson Electric.

Allein in EMEA arbeitet Johnson Electric mit Video-Endpunkten in 14 Ländern und stellt für seine mobilen Mitarbeiter über Polycom RealPresence Desktop Video auf hunderten von PCs, Tablets und Smartphones bereit. Um die steigende Anzahl an Endpunkte besser managen zu können, testete das Unternehmen mehrere mögliche Infrastrukturlösungen und entschied sich für Polycom RealPresence One.

Die virtuelle Infrastruktur erfüllt alle Anforderungen von Johnson Electric perfekt, denn sie bietet die gewünschte Flexibilität und Skalierbarkeit, um alle Endpunkte übersichtlich und einfach in die weltweite Videokommunikation einzubinden.

Johnson Electric nutzt als komplette Software- und Service-Lösung eine voll virtualisierte Polycom Video Infrastruktur als Lizenzmodell auf Abo-Basis. Sie wird vom Polycom-Partner Elmec gemanagt und bietet Call Control für H.323- und SIP-kompatible Geräte. Es können bis zu 75.000 Geräte registriert werden – und zwar dank der Interoperabilität der Polycom-Lösung auch Geräte anderer Hersteller, sofern diese branchenübliche Standards unterstützen.

Dieser Punkt war entscheidend für Johnson Electric, denn die Büros in Asien sowie Nord- und Südamerika nutzen Lösungen anderer Hersteller für ihre Videokommunikation. Sie können durch die offenen Standards von Polycom einfach und problemlos von jedem Gerät aus mit ihren Kollegen kommunizieren.

Der IT Manager von Johnson Electric erklärt: „Üblicherweise versammeln sich unsere Teams in einem Raum und verbinden sich dann über Video mit einem Team eines anderen Standorts. Multipoint Calls machen zirka 50 Prozent des Datenverkehrs aus. Und je mehr die Mitarbeiter den unglaublichen Wert dieser Zusammenarbeit sehen, desto höher ist die Nachfrage. Das ist das Schlaue an Polycom RealPresence One: Die Lösung ist einfach skalierbar, wenn Nachfrage und Nutzung steigen.“

IAVCworld per E-Mail folgen