• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Lifesize als Preisbrecher beim HD-Videoconferencing

Für knapp 4.150 Euro bietet Lifesize das Videokonferenzsystem Lifesize Express an. Das System ist mit einer HD-Kamera (High-Definition) ausgerüstet, die Bilder mit einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten übermittelt.

Lifesize Express ist nach Angaben von Lifesize das preisgünstigste HD-Videokonferenz- System, das gegenwärtig auf dem Markt zu haben ist. In der Tat sind die rund 4150 Euro, die für die HD-Kamera Lifesize Focus mit integrierten Mikrofonen und die Basiseinheit anfallen, nicht gerade viel für ein Gerät dieser Kategorie. Allerdings sollte der Interessent dabei berücksichtigen, dass er zwei Systeme benötigt; eines an jedem Standort, um Videokonferenzen in hoch auflösender Bildqualität durchzuführen. Das macht dann zusammen rund 8.300 EUR.

Bandbreite von mehr als 1 MBit/s bei HD-Übertragung nötig
Bei einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln benötigt Lifesize Express laut Datenblatt eine Bandbreite von 1 bis 2 MBit/s. Unterstützt werden die Videostandards H.263 und H.263+ sowie H.264 und H.239. Auch die Audio-Signale werden in HD-Qualität übermittelt. Das System ist mit einem internen Adressbuch für 1000 Kontakte ausgestattet. Zudem unterstützt Lifesize Express die Protokolle LDAP (Lightweight Directory Access Protocol), SIP (Session Initiation Protocol) sowie H.323. Besonderen Wert hat die US-Firma nach eigenen Angaben auf eine einfache Bedienung des Systems gelegt. Das soll es Mitarbeitern in Außenstellen und Home-Offices erleichtern, Lifesize Express zu installieren,

IAVCworld per E-Mail folgen