• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Polycom und Microsoft kooperieren bzgl. Video-Collaboration

Polycom und Microsoft bauen gemeinsam die Reichweite von Skype for Business-Meetings aus. Polycom-Kunden jeder Größe werden dadurch in der Lage sein, bisherige Investitionen in Video-Lösungen mit Hilfe von Microsoft Office 365 und Skype for Business besser auszuschöpfen.

Microsoft-Kunden haben bei neuen Implementierungen zukünftig die Möglichkeit, auf bewährte Video- und Collaboration-Technologien von Polycom zu setzen. Zudem werden Unternehmen, dank der neuen Cloud-basierten Video-Interoperabilitäts-Services von Microsoft und Polycom, mit anderen existierenden Video-Plattformen kollaborieren können.

Polycom RealPresence Group Series, die branchenführenden Videokonferenz-Lösungen werden zukünftig auch für Skype for Business-Server qualifiziert sein und auf Office 365 unterstützt werden. Eine bereits vertraute, Skype for Business-ähnliche Benutzeroberfläche auf dem Polycom RealPresence Touch, wird es Anwendern dabei einfacher machen, Videokonferenzen in bereits bestehende Arbeitsabläufe zu integrieren.

Ferner unterstützen Lösungen der RealPresence Group Series Besprechungen jeder Art und lassen sich vom kleinen Meeting-Raum bis hin zu immersiven Telepresence-Räumen einsetzen – wodurch sich Skype for Business auf Konferenzräume, Vorstandsbüros und Meeting-Räume jeder Größe ausweiten lässt.

Im Rahmen des von Microsoft neu angekündigten Projekts „Rigel“, wird Polycom darüber hinaus eine Reihe von neuen Lösungen vorstellen. Diese wurden speziell für Skype for Business entwickelt, um das Plug-and-Play bei einer Vielzahl von Konfigurationen zu vereinfachen, und um den Bedürfnissen von Unternehmen und Konferenzräumen jeder Größe gerecht zu werden. Auch werden führende Voice- und Videotechnologien, wie Polycom® CX5100 und Polycom® RealPresence Trio™ für das Projekt zertifiziert.  

„Im Laufe der 12-jährigen Partnerschaft haben wir gemeinsam mit Microsoft daran gearbeitet, branchenführende Collaboration-Lösungen zu entwickeln, um sowohl die Produktivität als auch die Arbeitsabläufe bei unseren Kunden zu optimieren – und um diesen gleichzeitig ein unübertroffenes Nutzererlebnis zu schaffen“, sagt Peter Leav, Chief Executive Officer bei Polycom. „Unsere Kunden verlassen sich auf diese gemeinsamen Lösungen, um ein Höchstmaß an Produktivität und Effizienz zu erreichen. Daher statten wir Kunden jeder Größen nun mit Cloud-fähigen Lösungen aus, so dass diese die Zusammenarbeit am Arbeitsplatz der Zukunft weiter optimieren können.“

Microsoft und Polycom geben des Weiteren bekannt, dass Polycom den branchenweit ersten Cloud-basierten Video-Interoperabilitäts-Service bereitstellen wird, der für Office 365-Kunden in der Microsoft Cloud gehostet wird. Dadurch wird es Anwendern von Office 365 möglich sein, ihre bestehenden Video-Investments voll auszunutzen. Der Service wird mit den Ressourcen der Polycom® RealConnect™ Technologie ausgestattet sein – Skype for Business oder auch nicht-Microsoft Anwender, erfahren dadurch das gleiche Nutzererlebnis.

Mit diesen Ankündigungen wird der nächste Schritt in der engen Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen getan und das Portfolio von Polycom durch zertifizierte Voice-Lösungen für Office 365 und Skype for Business ergänzt.

IAVCworld per E-Mail folgen