• Home
  • VIDEO CONFERENCING

DFB vertraut auf BlueJeans für digitale Kollaboration

Die DFB GmbH vertraut bei ihrer Kommunikation mit den Regional- und Landesverbänden, Vereinen sowie Partnern und Dienstleistern auf BlueJeans Network. Mit BlueJeans ist die DFB GmbH in der Lage, Desktops, mobile Geräte und Raumsysteme in einer Videokonferenz zu verbinden.

Diese Lösung fördert sowohl Teamgeist und Zusammenarbeit ebenso wie eine effektive Meetingkultur. Darüber hinaus erleichtert BlueJeans die effiziente Kollaboration der verschiedenen Verbände in Deutschland und verhilft dem Verband gemeinsam mit dem Partner BYON zu mehr Flexibilität bei der operativen Arbeit.

„Fußball ist ein Teamsport, der auf Vertrauen, Gemeinschaft und exzellente Zusammenarbeit basiert. Genau das ist auch der Anspruch für unseren Verbandsalltag. Mit BlueJeans haben wir uns für das richtige Tool entschieden, denn die Wirkung und Effektivität eines Meetings mit Live-Video ist von unschätzbarem Wert“, erklärt Dr. Stephan Osnabrügge, Schatzmeister des DFB.

„In kürzester Zeit haben wir eine hohe Akzeptanz und Zufriedenheit mit der Lösung innerhalb unserer Organisation erreicht. Das bestätigt unsere Entscheidung und zeigt, welchen Mehrwert BlueJeans für unseren DFB bringt. Die Videokonferenzlösung ist ein bedeutender Schritt für die Digitalisierung des DFBs.“

Knapp 400 Mitarbeiter in Haupt- und Ehrenamt haben bereits einen eigenen Account bei BlueJeans - Tendenz steigend. Seit Ende des vergangenen Jahres wurden über 290 Meetings mit insgesamt rund 1.100 Teilnehmern via BlueJeans abgehalten.

„Dass der größte nationale Sport-Fachverband der Welt unsere Lösung vom Organisationsstab der deutschen Nationalmannschaft bis in die kleinste Kreisliga für nahtlose Videokonferenzen einsetzt ehrt uns sehr“, freut sich Paul Scholey, VP International Sales von BlueJeans.