• Home
  • VIDEO CONFERENCING

TANDBERG erhaelt den Market Share Growth Leadership Award 2008

TANDBERG hat den Frost & Sullivan Market Share Growth Leadership Award 2008 für den europäischen VC-Endpunktmarkt erhalten. Tandberg  bekam die Auszeichnung, da es im Jahr 2007 49,7% Marktanteil  erobern konnte und mit 58,4% mehr als jeder andere Anbieter gewachsen ist.

"Mithilfe seines konsequenten F&E-Engagements, der Implementierung einer erfolgreichen pan-europäischen Marketingstrategie und der Schaffung eines leistungsfähigen Distributionsnetzwerkes hat TANDBERG seine Position als Marktführer stabilisiert", bemerkt Prarthana Somal, Frost & Sullivan Research Analyst. "Das Unternehmen hat seinen Anteil am traditionellen Videokonferenzmarkt vergrößert, während es zeitgleich in den großen benachbarten Markt der IP-Kommunikation vorgedrungen ist."

Des Weiteren manifestiert das Unternehmen seine Marktführerschaft durch die ebenso eindrucksvolle Wachstumsrate von 46 Prozent in seinem weltweiten Videokonferenz-Endpunktgeschäftsbereich. Grund für das enorme Wachstum sind im Wesentlichen technologische Optimierungen, Erweiterung der Produktlinie und Ergänzung zahlreicher Systeme durch High Definition (HD).

"2008 war für TANDBERG ein sehr erfolgreiches Jahr. Wir haben unser bahnbrechendes Telepresence-Produkt T3 auf den Markt gebracht, wichtige strategische Partnerschaften aufgebaut und dabei unsere Produktlinie kontinuierlich verbessert und erweitert, um ein optimales Erlebnis für den Kunden zu garantieren", erklärt Thomas Nicolaus, Geschäftsführer von TANDBERG Zentraleuropa. "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung von Frost & Sullivan und sind stolz darauf, dass unsere Kunden weiterhin auf TANDBERG Videosysteme und Dienstleistungen setzen, um den Herausforderungen im täglichen Business gewachsen zu sein."

TANDBERG hat wichtige Partnerschaften mit führenden Unternehmen im Kommunikationsmarkt etabliert. So gibt es u.a. eine enge Zusammenarbeit mit Microsoft bezüglich des Office Communications Servers und eine strategische Allianz mit HP. Das Unternehmen reagiert auf die Entwicklungen und Trends im schnell wachsenden Markt für Unified Communications, indem es die Zusammenarbeit mit entscheidenden Anbietern in diesem Segment weiter ausbaut. Dadurch bietet TANDBERG in allen Bereichen der visuellen Kommunikation eine hohe Leistungsfähigkeit und optimale Integrationsmöglichkeiten.

Im Jahr 2008 hat das Unternehmen durch die Ergänzung seines Portfolios mit neuen, innovativen Videokonferenz- und Telepresence-Produkten sowie den Ausbau seiner Geschäftsbeziehungen zu HP den Grundstein für weiteres Wachstum gelegt. Im Oktober ging TANDBERG mit dem bahnbrechenden Telepresence-Raumsystem T3 sowie einem umfassenden Total Service Paket an den Start und brachte damit die bislang höchstentwickelte Telepresence-Lösung auf den Markt. Das Unternehmen verkündete außerdem den weiteren Ausbau seiner Partnerschaft mit HP und bietet nun auch den HP Halo Video Collaboration Service an - eines der umfangreichsten Portfolios an Produkten und dazugehöriger Dienstleistungen auf dem Markt. Dieser Service wurde entwickelt, um die weltweite Zusammenarbeit über Video in einer Organisation aus nur einer Quelle heraus zu unterstützen.

"Mit seiner breitgefächerten und facettenreichen Produktlinie an Telepresence- und Videokonferenzsystemen spricht TANDBERG die unterschiedlichen Kundenanforderungen der wichtigsten Segmente sehr effektiv an. Darüber hinaus hat das Unternehmen ein leistungsfähiges Distributionsnetzwerk in Europa aufgebaut. Dabei wird ein deutlicher Schwerpunkt auf die Ausbildung, Zertifizierung und Schulung seiner über 400 Vertriebspartner gelegt", erläutert Somal. "Mithilfe dieses ausgedehnten Vertriebsnetzes kann TANDBERG einen ausgeprägten Kundenservice und -support anbieten."

Der Frost & Sullivan Market Share Growth Leadership Award wird jedes Jahr an ein Unternehmen verliehen, das anhand eines steigenden Marktanteils innerhalb seiner Branche exzellente Ergebnisse aufweisen kann. Der Preisträger hat strategische Überlegenheit bei Produktinnovation, Marketing und Verkaufsstrategie unter Beweis gestellt, was zum höchsten Marktanteilzuwachs im vergangenen Jahr geführt hat.

Frost & Sullivan Best Practices-Auszeichnungen werden an Unternehmen verschiedener regionaler und globaler Märkte für herausragende Errungenschaften und überlegene Leistungen in Bereichen wie Marktführung, technologische Innovation, Kundenservice und strategische Produktentwicklung verliehen. Branchenanalysten vergleichen Marktteilnehmer und messen deren Leistung anhand von eingehenden Interviews, Analysen und Sekundärforschung, um die Best Practices für die Branche zu ermitteln.

IAVCworld per E-Mail folgen