• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Atari setzt auf Telepresence-Lösungen von Polycom

Atari setzt die HD-Telepresence-Lösungen HDX 9000™ und HDX 8000™ von Polycom vor allem dazu ein, um die Zusammenarbeit zwischen den verteilten Teams zu verbessern, Kosten zu reduzieren und Entscheidungsprozesse zu beschleunigen.

Atari ist Hersteller, Produzent und Herausgeber interaktiver Unterhaltung für sämtliche Marktsegmente und interaktive Spieleplattformen. Das umfangreiche Angebot von Spielen basiert auf klassischen eigenen Lizenzen, Herausgeberrechten sowie internationalen Lizenzen und umfasst Spiele, die die gesamte Geschichte der Videospiele-Industrie abdecken, darunter so erfolgreiche Klassiker wie Pong®, Missile Command® und Asteroids®. 

Im Rahmen der Aufrüstung des vorhandenen Netzwerks von Polycom-Videokommunikations- lösungen hat Atari Polycoms Telepresence-Systeme HDX 9000™ und HDX 8000™ an Standorten in New York, London sowie Lyon und Paris installiert. Zur Unterstützung von Multipoint-Konferenzen wurde darüber hinaus Polycoms Echtzeit-Medienkonferenzplattform RMX 1000™ implementiert.

Die bei Atari eingesetzten Telepresence-Systeme von Polycom basieren auf Standards und sorgen für ein UltimateHD™-Erlebnis, das eine Video- und Sprachkommunikation in HD‑Qualität gewährleistet und den gleichzeitigen Austausch von HD-Multimedia-Inhalten ermöglicht. Damit können sich die Teilnehmer nicht nur in lebensechter Qualität sehen und hören, sondern gleichzeitig auch Multimedia-Inhalte wie Grafikanimationen aus Spielen in HD-Qualität austauschen.

Auslöser für die Implementierung der HD-Telepresence-Systeme von Polycom war die Zielsetzung, die Effizienz so genannter “Green-Light”-Meetings zu steigern, bei denen wichtige Entscheidungen im Zusammenhang mit der Entwicklung neuer Spiele getroffen werden. An diesen Meetings, die sich nicht selten über mehrere Stunden erstrecken, nehmen Manager und Mitarbeiter aus aller Welt teil.

Das IT-Team von Atari sollte eine kostengünstige Möglichkeit zur Verbesserung der Qualität der im Rahmen von Green-Light-Meetings durchgeführten Interaktionen und Präsentationen finden. Bereits zuvor hatte man bei Atari ältere Videokommunikationssysteme von Polycom eingesetzt, um den mit Green-Light-Meetings verbundenen Reiseaufwand zu reduzieren. Schnell erkannte man, dass man durch den Wechsel zu Polycoms HD-Telepresence-Lösungen in der Lage war, die Kommunikation und Zusammenarbeit durch ein Benutzererlebnis in UltimateHD-Qualität besser zu unterstützen.

Ein effektiveres Videokommunikationserlebnis wirkt sich jedoch nicht nur auf die Interaktionen in Green-Light-Meetings positiv aus. Auch die Zusammenarbeit zwischen den Entwicklern und Produzenten, die rund um den Globus verteilt sind, wurde deutlich verbessert. Darüber hinaus erzielt Atari eine deutliche Reduzierung der Reisekosten, indem immer mehr Dienstreisen durch Videokonferenzen ersetzt werden. Für die Mitarbeiter des Unternehmens bedeutet dies zudem, dass Beruf und Privatleben besser miteinander in Einklang gebracht werden können.

IAVCworld per E-Mail folgen