Mit MovingIMAGE24 profitieren Unternehmen von Videos aus der Cloud

Cloud Computing ist in aller Munde. Dennoch haben die Analysten von PwC in einer aktuellen Umfrage herausgefunden, dass ein Drittel der von ihnen befragten Unternehmen nicht weiß, was die Cloud-Technologie eigentlich beinhaltet.

MovingIMAGE24 bringt Licht ins Dunkel: Im Folgenden zeigt das Unternehmen die Vorteile von Cloud Computing im Bereich Video-Management auf. Hier kann die Technologie ihre Vorteile besonders gut ausspielen.

Kosteneinsparungen:
Die wichtigsten Gründe für Cloud Computing sind Kostenersparnis und reduzierte Kapitalbindung. Beim Schritt in die Cloud müssen Unternehmen nicht in teure neue Infrastruktur investieren. Es sind keine neuen Server, zusätzliche Räume oder IT-Komponenten vonnöten - ein großer Vorteil, bedenkt man das hohe Datenvolumen von Online-Videos.

Stattdessen zahlen Anwender nur für tatsächlich benötigte Ressourcen und Kapazitäten. Die Einstiegshürden für die Umsetzung von IT-Projekten wie Video-Management sind dadurch deutlich geringer. Zudem entfallen Kosten für Personal, die eigene Lösungen entwickeln und entsprechend auch pflegen und warten müssen.

Hohe Skalierbarkeit und Flexibilität:
Cloud-basierte Lösungen lassen sich problemlos an verändernde Anforderungen wie unterschiedliche Video-Besucherzahlen oder zunehmenden Content anpassen. Ob zum Start einer Werbekampagne oder für Hochgeschäftszeiten eines Onlineshops – die Serverleistung kann je nach Bedarf reduziert oder erhöht werden. Dies gilt für Rechenleistung, Storage oder Bandbreite.

Hohe Kontinuität:
Cloud Computing gilt durch seine höheren Ausfallsicherheiten als sehr verlässlich. Mehrfach redundante Rechenzentren garantieren dabei hohe Kontinuität. Die Dezentralität der Netzwerke schützt vor lokalen Ausfällen.

Ortsunabhängigkeit:
Nutzer können unabhängig von Position oder Endgerät auf Cloud-basierte Lösungen via Browser zugreifen, Ressourcen werden optimal eingesetzt, Systeme arbeiten effizienter. Ein Internetzugang reicht, um weltweit Videos zu verwalten, zu bearbeiten und zu veröffentlichen. Dies ist besonders praktisch für Mitarbeiter, die viel unterwegs sind oder im Home Office arbeiten.

„Cloud Computing wird im kommenden Jahr seinen Durchbruch erleben, da immer mehr Unternehmen für die Vorteile dieser Technologie sensibilisiert werden”, erklärt Dr. Rainer Zugehör, Gründer und Geschäftsführer von MovingIMAGE24. „Als Anbieter und Experte Cloud-basierter Lösungen und Dienste sehen wir uns auch als Aufklärer. Nur wer sich auskennt, kann für sich und sein Unternehmen die richtige Entscheidung treffen.“

MovingIMAGE24 hat erst jüngst den Cloud Award 2011, den ersten bundesweiten Publikumspreis für Software-as-a-Service-Angebote, erhalten. Der Preis wurde in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen und basiert auf einer deutschlandweiten Online-Abstimmung, an der sämtliche Anbieter einer SaaS-Lösung teilnehmen konnten. Im Fokus der Auszeichnung stehen Web-basierte Programme, die als Service online zur Verfügung stehen. Die Cloud-basierte Lösung VideoManager 5 erlaubt es Unternehmen, Videos schnell und sicher in Webseiten zu integrieren, zu bearbeiten, zu konvertieren sowie zu verwalten.