NextiraOne bringt Multimedia-Kommunikation in die Cloud

NextiraOne Deutschland ergänzt sein Leistungs-Portfolio um die innovative OpenTouch™ Lösung von Alcatel-Lucent und ermöglicht es damit allen Kunden, Echtzeit-Kommunikation als Applikation im Rechenzentrum zu betreiben.

Auf dem SIP-Standard (Session Initiation Protocol) basierend, integriert OpenTouch™ nahtlos und komfortabel alle Kommunikationskanäle vom Smartphone bis zur Videokonferenz. Ein weiterer Pluspunkt, der besonders Nutzer klassischer Kommunikationslösungen von Alcatel-Lucent ansprechen wird, ist die Möglichkeit, OpenTouch™ sowohl als Applikationsserver als auch als Applikation in einer Virtualisierungsumgebung im Data Center zu betreiben.

„Als langjähriger Global-Partner wissen wir um die Attraktivität und Zuverlässigkeit der Kommunikationsplattformen und -applikationen von Alcatel-Lucent“, sagt Jürgen Schmidt, Director Business Development & Communication.

„Deshalb freuen wir uns sehr, dass mit OpenTouch™ nun eine Lösung auf der Basis etablierter Standards zur Verfügung steht, um Daten-, Sprach- und Videodienste im Data Center zu virtualisieren sowie in einer privaten oder hybriden Cloud zu betreiben. Wir sind damit in der Lage, im Rahmen unseres Architekturmodells attraktive und maßgeschneiderte Lösungen zu realisieren und eine klare Migrationsstrategie für Kunden mit klassischen Kommunikationslösungen aufzuzeigen.“

Auf Herz und Nieren geprüft
Aufgrund ihres umfangreichen Knowhows und langjähriger Expertise ist NextiraOne Mitglied im exklusiven Kreis der Beta-Test-Partner von Alcatel-Lucent. In dieser Community werden alle Neuentwicklungen detaillierten und aufwendigen Testverfahren unterzogen, bevor sie die uneingeschränkte Vertriebsfreigabe erhalten. Ein halbes Dutzend Fachleute aus dem Technical Expert Center des Teltower Kommunikationsspezialisten stellte sich der Herausforderung, OpenTouch™ im Vorfeld gründlich zu prüfen.

„Das Besondere daran ist die völlig neue Lösungsarchitektur, die es erlaubt, alle verfügbaren Kommunikationskanäle miteinander zu verbinden“, erläutert Wolfgang Mursch, Alliance Manager für Alcatel-Lucent. „Medien über eine einzige Benutzeroberfläche zu nutzen, ist heute ein Standard, den viele Hersteller beherrschen. Die nahtlose und effektive Integration in die IT-Landschaft des Kunden ist die wesentliche Stärke von OpenTouch™.“

Unified Communications in Bestform
Das Highlight der Lösung ist die bereits mehrfach ausgezeichnete Applikation OpenTouch™ Conversation, die alle Daten-, Sprache- und Videodienste auf dem iPad zusammenführt. Mitarbeiter können auf einfache Weise ihren persönlichen Tablet PC mit den Kommunikationskanälen ihres Unternehmens verbinden, zwischen Sprachkommunikation, E-Mail, Instant Messaging oder einer Videokonferenz wechseln, Teilnehmer zu einem Gespräch hinzuholen und wieder ausblenden. Das wird nicht nur dem wachsenden Trend „Bring Your Own Device“ (BYOD) gerecht.

Vielmehr ist OpenTouch™ eine Kommunikationsplattform, die für alle Unternehmen mit verteilten Standorten oder wechselnden Arbeitsplätzen optimal geeignet ist. Sie profitieren von der effizienteren Zusammenarbeit der Mitarbeiter, höherer Produktivität sowie optimiertem Kundenservice. „Dies gilt umso mehr, da sich die Lösung in der Cloud betreiben lässt“, betont Jürgen Schmidt. „Das entlastet die Unternehmen und sorgt gleichzeitig für mehr Flexibilität – ohne Abstriche bei Systemstabilität oder Benutzerfreundlichkeit. OpenTouch™ ist eine sehr attraktive Lösung für eine Vielzahl Anwendungsszenarien.“