Lync-qualifizierte IP-Telefone von snom unterstützen neueste UC-Features

Die snom technology AG hat eine neue Version ihrer snom UC edition Firmware freigegeben und damit wiederholt ihren Anspruch auf die Technologieführerschaft im Bereich Lync unterstrichen.

Die Lync-qualifizierten IP-Endgeräte von snom bieten jetzt einen deutlich höheren Funktionsumfang als die Lync-optimierten Telefone. Als weltweit erste und einzige Geräte unterstützen die snom Telefone neben PC Pairing via Ethernet nun auch zahlreiche Unified Communications-Features im Bereich "Better together".

Zu den Funktionen der neuen Firmware, die snom in der Beta-Version derzeit auf der Microsoft Worldwide Partner Conference in Houston, Texas, vorstellt, zählen Expanded Calling, Click-to-Dial und Anrufweiterleitung. Außerdem können Nutzer Telefonkonferenzen ad hoc einleiten, indem sie ihre gespeicherten Kontakte per Drag-and-Drop in den Lync Softclient für Telefonkonferenzen übertragen. Daneben hat snom die Sicherheit seiner Endgeräte am Lync-Server 2013 sowie die Lync-spezifischen Collaboration- und Integration-Features verbessert.

Dank der neuen snom UC edition Firmware sind die Endgeräte der snom 7xxer Serie, das snom 300, das snom 370 und das snom 821 UC edition IP-Telefon jetzt noch einfacher und schneller in den Lync-Server zu integrieren und komfortabler zu verwalten. Es ist nun möglich, die IP-Telefone im Rahmen der Standard-Konfiguration nahtlos an den Lync-Server anzubinden, selbst wenn sich die Lync-Umgebung über mehrere Unternehmensstandorte erstreckt. Zudem unterstützen die IP-Endgeräte die 802.1x Authentifizierung, was ihre Sicherheit deutlich erhöht.

"Wir können Unternehmen jeglicher Größe die branchenweit umfassendste Palette an Lync-qualifizierten IP-Telefonen bieten", erklärt Usman Tahir, CTO von snom. "Unsere Telefone unterstützen alle Lync-spezifischen innovativen, produktivitätssteigernden Funktionen. Damit legt die neue snom UC edition Firmware die Messlatte erneut ein gutes Stück höher."

Über den erweiterten Funktionsumfang der Lync-qualifizierten Endgeräte hinaus hat snom sein Angebot an Lync-optimierten IP-Telefonen bereits im Juni vergrößert. Als Channel-Partner von HP vertreibt snom nun auch die IP-Endgeräte HP 4110 und HP 4120 über sein weltweites Distributoren- und Reseller-Netzwerk. Damit bietet snom das umfassendste Angebot an IP-Telefonen speziell für Lync.