Unify baut OpenScape-Angebot im KMU-Bereich aus

Unify stellt im Rahmen seines verstärkten Fokus auf den Channel die UC - Lösungen OpenScape Business Version 2 und OpenScape Enterprise Express Version 8 vor, von denen insbesondere Channel-Partner im Bereich kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) profitieren.

In die Entwicklung der Komplettlösungen floss Input von Channel-Partnern unmittelbar ein. Sie verfügen über Mobilitäts-, Sprach- und Unified Communications (UC)-Funktionen, sind besonders einfach zu implementieren und daher kostengünstig. Darüber hinaus bietet Unify seine Software- und Hardware-Support-Services ab sofort auch über Channel-Partner an. Für die Fachhändler bedeutet das zusätzliche Möglichkeiten, Umsatz zu generieren.

„Wir konzentrieren uns darauf, den Channel ins Zentrum unserer gesamten Aktivitäten zu rücken. Wir wollen Partnern Möglichkeiten bieten, ihr Geschäft in der für sie und ihre Kunden optimalen Weise auszubauen“, sagt Jon Pritchard, Executive Vice President of Worldwide Channels bei Unify.

„Die Verbesserungen an OpenScape Business und OpenScape Enterprise Express tragen dem Bedürfnis im Channel Rechnung, ihre Möglichkeiten im Mittelstand zu erweitern. Dass sie jetzt auch End-to-End-Services und Support von uns verkaufen können, verschafft Partnern darüber hinaus mehr Zeit für gewinnträchtigere Aktivitäten.“

OpenScape Business wurde auf die Bedürfnisse des KMU-Marktes zugeschnitten und unterstützt in der reinen Software-Variante OpenScape Business S ab sofort bis zu 1500 Benutzer. Die Lösung enthält alle UC-Bausteine, die kleine und mittlere Unternehmen benötigen: darunter Sprach- und Konferenzdienste, Web Collaboration, Video-, Präsenz-, Mobilitäts-, Social-Networking- und Multi-Channel-Contact-Center-Funktionen.

Die App "myPortal to go" verfügt über integrierte VoIP-Client-Funktionen und macht den mobilen Mitarbeiter über den Unify One Number Service überall auf jedem Endgerät erreichbar. OpenScape Business ist leicht skalierbar und ermöglicht Unternehmen, ihren individuellen Weg zu UC in ihrem eigenen Tempo einzuschlagen. Partner können damit sehr einfach Kunden von Kleinstunternehmen bis hin zu kleineren Mittelständlern bedienen.

„Unify hat uns kontinuierlich dabei unterstützt, unser Geschäft im KMU-Markt auszubauen“, so Roger Hedin, CEO bei Aditel, Schweden. „Mit der neuen Software-Version OpenScape Business S und den verschiedenen Implementierungsmodellen wie On-Premise, gehostet oder Cloud-basiert, können wir jede bestehende Infrastruktur unserer Kunden unterstützen. Sie gewährleistet verbesserte Skalierbarkeit und bietet zusätzliche Geschäftsperspektiven.“

Die Komplettlösung OpenScape Enterprise Express wurde für mittelgroße Unternehmen entwickelt (derzeit bis zu 2.000 Benutzer, geplant ist eine Erweiterung bis 8.000 Benutzer), wird sowohl direkt als auch indirekt vertrieben, und lässt sich besonders schnell installieren. Für Partner, die sich im Moment auf den Enterprise-Markt spezialisiert haben, steht damit ein einfaches, umfangreiches Paket für Angebote an mittelständische Unternehmen zur Verfügung.

Die integrierten Anwendungen basieren auf den Funktionsmerkmalen von OpenScape Enterprise, einer preisgekrönten Lösung für große Unternehmen, die weltweit zum Einsatz kommt und jetzt auch auf die Ansprüche mittelständischer Firmen zugeschnitten wurde. Alle Anwendungen sind vorkonfiguriert: Hierzu zählen integrierte Sprach-, UC- und Messaging-Funktionen sowie ein optionales Contact Center-Feature.

Die Lösung beinhaltet darüber hinaus den Mobile Client für Smartphones und Tablets „OpenScape Mobile“, der über eine intuitive, gestengesteuerte Benutzeroberfläche und eine Call-Swipe-Funktion verfügt. OpenScape Enterprise Express kann vor Ort installiert oder als auch als gehostete Lösung genutzt werden.

„Heute erkennen unsere Kunden den offensichtlichen Wert von Mobilität und Unified Communications, wenn es darum geht, ihr Geschäft effizienter zu gestalten“, so Nikola Knezevic, CEO bei NES Communications. „OpenScape Enterprise Express liefert alle Funktionen in einer Komplettlösung. Wir freuen uns es in unser Kerngeschäft für unsere mittelständischen Kunden aufnehmen zu können.“

„Wir sehen immer häufiger, dass kleine und mittelständische Unternehmen die neuesten Technologien nutzen möchten, um ihre Produktivität zu erhöhen: Teammitglieder sollen die Möglichkeit haben, von überall und von jedem Gerät aus zu arbeiten“, so Bill Hurley, Chief Marketing Officer bei Unify.

„OpenScape Business und OpenScape Enterprise Express machen es Unternehmen mit begrenzten Ressourcen und Budgets einfach, die Vorteile von UC zu nutzen. Sie stellen alle notwendigen Applikationen kostengünstig und aufwandsarm bereit. Damit setzen wir unsere Vision um, auch kleinen und mittelständischen Firmen den New Way to Work zu ermöglichen.“

Unify Support Services jetzt auch über Fachhändler
Mit Software- und Hardware-Support-Services, die ab sofort auch von Partnern vermarktet werden können, rundet Unify sein Portfolio aus wettbewerbsfähigen und branchentypischen Value Added Professional Services sowie Managed und Installations-Services ab. Unternehmen haben die Wahl zwischen Standard- und Premium-Service-Paketen, mit der Option, die Services individuell nach oben aufzustocken.

Das Software- und Hardware-Support-Programm von Unify ist ab sofort in den USA, Deutschland und Großbritannien verfügbar. Weitere Regionen werden bekannt gegeben, sobald das Programm dort startet. Unify entwickelt zudem maßgeschneiderte Managed und Professional Services, um Partner bei einem bestimmten Kunden oder einem speziellen Projekt zu unterstützen. Mit diesen flexiblen Services können Partner und Kunden ihre Kommunikationslösungen auf der Basis von Markttrends, Geschäftsbedingungen und -chancen erfolgreich an ihre Geschäftsprozesse anpassen.