Astronomische Spritpreise: Webkonferenzen als Alternative

Das Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne hat im Auftrag der Netviewer AG festgestellt, dass die Hälfte der deutschen Unternehmen Besprechungen mit Kunden und Lieferanten auf Online-Kanäle verlagern will, um Reisekosten zu sparen und schneller agieren zu können.

Rekordbenzinpreise um 1,60 Euro pro Liter werden für immer mehr Firmen zum Problem. Als Alternative zu teuren Geschäftsreisen nutzen Unternehmen daher zunehmend Webkonferenzen: Dabei treffen sich Geschäftspartner, Kunden und Mitarbeiter unterschiedlicher Standorte im Internet, ohne dass jemand seinen Arbeitsplatz verlassen muss. In der Umfrage erklärten 82 Prozent der befragten Geschäftsanwender, dass ihnen Web-Collaboration klare Kosten- und Zeitvorteile bringt. Vor allem bei der Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und externen Mitarbeitern machen sich eingesparte Reisen positiv bemerkbar. Während heute bereits 33 Prozent der Unternehmen mit ihren Kunden und Mitarbeitern an entfernten Standorten Webmeetings abhalten, wollen dies künftig 47 Prozent tun.

Das auf Messtechnik spezialisierte Unternehmen Micro-Epsilon mit Hauptsitz im niederbayerischen Ortenburg beispielsweise nutzt Netviewer für Besprechungen und zur Abstimmung mit Kunden und reduziert dadurch ihre Ausgaben für Geschäftsreisen. Innerhalb eines halben Jahres ersetzten Mitarbeiter in der Zentrale 20 Dienstfahrten durch ein Online-Meeting oder eine Web-Präsentation. „Unsere Kunden sind positiv überrascht von dem neuen Tool und freuen sich über die schnelle Unterstützung“, berichtet Günter Schallmoser, Assistent der Geschäftsleitung bei Micro-Epsilon.

Das Beratungsunternehmen Malik Management Zentrum St. Gallen (MZSG) setzt ebenfalls auf Online-Kollaboration: Bei einer Distanz von 500 Kilometern summiert sich die Ersparnis aus Tagessatz und Reisekosten schnell auf mehrere Tausend Euro – für einen einzigen Termin. Damit hat sich die Jahresmiete von Netviewer in wenigen Tagen amortisiert.

„Vor dem Hintergrund der aktuellen Energiekrise suchen die Unternehmen nach Wegen, das teure Reisen zu vermeiden. Viele stellen dabei fest, dass sie noch schneller und effizienter arbeiten, wenn sie Besprechungen und Beratung teilweise ins Web verlagern“, erklärt Dr. Andreas Schweinbenz, Gründer und CEO der Netviewer AG.