Aspect schliesst Installation von Microsoft Unified Communications ab

Die weltweite Unified Communications Implementierung bei Aspect wurde im September mit der erfolgreichen Installation von Microsoft Office Communications Server 2007 R2 für die Asien-Pazifik Hauptniederlassung in Singapur abgeschlossen.

Die Aspect Niederlassungen in Frankfurt, Düsseldorf, London, Madrid und Rom nutzen Office Communications Server 2007 R2 und Microsoft Exchange Server 2007 bereits seit Juni 2009 für alle Voice- und Voicemail-Dienste, Audio- und Web Konferenzen, Instant Messaging (IM) und Presence (Verfügbarkeitsanzeigen). Mit dem Abschluss des Rollouts in der Region Asien-Pazifik setzt Aspect Office Communications Server 2007 R2 jetzt für alle Mitarbeiter weltweit ein.

"Dies veranschaulicht, wie ein großes Unternehmen eine weltweite Installation von Office Communications Server 2007 R2 planen und umsetzen kann und dabei quasi umgehend Erfolge bei der Produktivitätssteigerung und Kosteneinsparung erzielt", sagt Gurdeep Singh Pall, Corporate Vice President der Unified Communications Group bei Microsoft Corp. "Mit seinen Kenntnissen unternehmenskritischer Voice Anwendungen und seinem Professional Services Team ist es Aspect gelungen, ein Musterbeispiel für Unternehmen zu werden, die sich dafür interessieren, die Vorteile von UC auch in ihrem Unternehmen zu nutzen."

Seitdem im ersten Quartal 2009 mit dem unternehmensweiten Einsatz von Office Communications Server 2007 R2 begonnen wurde, profitiert Aspect in erheblichem Umfang, beispielsweise:

  • 1 Million US$ Einsparung bei den jährlichen Conferencing-Kosten
  • Abschaffung der TK-Anlagen führt zu Einsparungen von rund 300.000 US$ bei den Support-Kosten 
  • Einsparungen von über 250.000 US$ bei den jährlichen Telekommunikationsgebühren durch den Einsatz von SIP Trunking

Seit der ersten Installation im Februar 2009:

  • fanden über 1.100.000 Instant Messaging (IM) Sessions statt, wurden 38.000 Konferenzen bzw. 70.000 unter Einbeziehung von Web, IM, Application Sharing, etc., geführt,
  • wurden 6.140 Web-Konferenzen durchgeführt
  • wurden über 886.000 Telefonate mit einer Gesamtgesprächsdauer von über 5.800.000 Minuten geführt.

"Während der gesamten Inbetriebnahme von Office Communications Server 2007 R2 haben wir unsere Kompetenz in der Entwicklung und Umsetzung einer schlüssigen und umfangreichen Unified Communications Strategie erfolgreich unter Beweis gestellt. Dazu gehört, dass wir unsere Erwartungen in punkto Zeitplan und ROI übertroffen haben und die gesamte Installation schneller als geplant abschließen konnten", erläutert Jamie Ryan, Senior Vice President, Information technology und Chief Information Officer, Aspect. "Die weltweite Aspect Implementierung ist ein herausragendes Beispiel für unser Wissen und unsere Fachkenntnisse in der UC Umsetzung in unterschiedlichen Infrastrukturen in vielen Regionen auf der ganzen Welt."