• Home
  • VIDEO CONFERENCING

Polycom bietet Integration mit Microsoft Office Communications Server 2007

Polycom bietet jetzt ein umfangreiches Portfolio von integrierten HD-Sprachprodukten sowie visuellen Kommunikations- und Telepresence-Lösungen für Microsofts Unified Communications Plattform an.

“Unsere erweiterte Integration mit Office Communications Server 2007 unterstützt Polycoms VC2-Strategie, die Kunden ermöglicht, von traditionellen Videokonferenzanwendungen zu eng integrierten visuellen Kommunikationslösungen zu wechseln, die sich nicht nur einfacher benutzen und verwalten lassen, sondern auch für ein besseres Benutzererlebnis sorgen,” sagt Joe Sigrist, Senior Vice President und General Manager of Video Solutions bei Polycom.

Die Anbindung von Polycom-Endpunkten und -Infrastrukturen an Office Communications Server 2007 erfolgt über das Session Initiation Protocol (SIP), so dass ein nahtloser Aufbau von Videoverbindungen mit PC-basierten Video-Collaboration-Applikationen, visuellen HD-Kommunikationsendpunkten und Telepresence-Lösungen ermöglicht wird. Benutzer können damit per Mausklick innerhalb der Unified Communications Plattform zusammenzuarbeiten: durch Auswahl aus einer Kontaktliste, als Erweiterung einer Instant Messaging Session oder im Rahmen eines kommunikationsfähigen Geschäftsprozesses. Durch die optimale Nutzung der mit Microsofts Unified Communications Plattform verbundenen Möglichkeiten sorgt Polycom dafür, dass Kunden über bessere Voraussetzungen für eine nahtlose, sichere und unternehmensübergreifende Implementierung von Videokommunikationsumgebungen verfügen.

Polycoms Lösungen können in Office Communications Server 2007 registriert und authentifiziert werden und ermöglichen den Austausch von Präsenzinformationen, so dass Benutzer im Office Communications Server 2007 Netzwerk den Status von Polycom-Videoendpunkten beispielsweise auf ihrem Office Communicator Client oder auf einem präsenzfähigen IP-Telefon sehen können. Analog können auch die Benutzer von Polycom-Videoendpunkten den Status anderer Benutzer in der Office‑Communications‑Server 2007-Domain sehen. Durch diese Integration können Benutzer mühelos durch einfaches Anklicken von Kontakten mit Präsenzunterstützung entsprechende Videoverbindungen herstellen. Darüber hinaus bietet Polycom visuelle Kommunikationslösungen an, mit denen Microsofts Technologien RT Video Codec und RT Audio Codec unterstützt werden, so dass Benutzer Sprach- und Videokonferenzen in Microsoft Office Outlook planen und Unified Voice- und/oder Videokonferenzen aufbauen können. Außerdem können Benutzer mit der Lösung HD-Verbindungen zu anderen auf Standards basierenden Videokonferenzendpunkten aufbauen und in ein und derselben Verbindung mit Benutzen kommunizieren, die unterschiedliche Gerätetypen (Sprache, Video) und unterschiedliche Netzwerke (d.h. IP, ISDN, PSTN) verwenden.

Neben Videolösungen bietet Polycom eine breite Palette von Telefonen an, die für Office Communicator 2007 optimiert wurden. Hierzu gehört das Desktop-IP-Telefon CX 700, das Desktop-Telefon CX 200 sowie das Freisprechtelefon CX 100. Die Telefone sorgen für kristallklare Breitband-Audioverbindungen in HD-Qualität und ermöglichen einen mühelosen Zugriff auf die modernen präsenzfähigen Funktionen von Office Communicator 2007.

“Um die nächste Generation von Kommunikationsumgebungen zu realisieren, bedarf es leistungsfähiger Lösungen, die in der gesamten Infrastruktur des Kunden betrieben werden können”, so Eric Swift, Senior Director der Unified Communications Group bei Microsoft. “Durch Polycoms Sprach- und Videolösungen für Office Communications Server 2007 werden die Möglichkeiten für den Einsatz von Audio- und Videokonferenzen im Unternehmen weiter ausgebaut, so dass Information Worker über Konferenzräumen hinaus miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten können.”

“Polycoms Lösungen können zusammen mit Office Communications Server 2007 betrieben werden und geben Benutzern die Möglichkeit, auf intuitive Weise HD‑Sprach-, Video- und Telepresence Verbindungen über die Kontaktliste in Microsoft Office Communicator 2007, aus präsenzfähigen Microsoft Applikationen heraus und auf Videoendpunkten von Polycom zu starten. Darüber hinaus erhalten IT-Manager damit eine eng integrierte Lösung, die eine problemlose Implementierung und effiziente Verwaltung innerhalb ihrer Microsoft Unified-Communications-Umgebung erlaubt.”