Huawei gewinnt Frost & Sullivan Cloud-Computing Award

Huawei hat den „Global Excellent Telecom Cloud Solution Provider of the Year 2012”-Award bei den renommierten Frost & Sullivan Best Practice Awards auf dem Growth Innovation & Leadership Congress 2012 gewonnen.

Der Preis wurde von Aroop Zutshi, Managing Partner und Global President von Frost & Sullivan, übergeben. Er würdigt die marktführende Position Huaweis, die herausragenden Leistungen des letzten Jahres sowie die Wettbewerbsfähigkeit der Cloud-Computing-Lösungen für den Telekommunikationsmarkt.

Gemäß Frost & Sullivans Bewertung ist Huawei einer der wichtigsten Anbieter von Telekommunikations-Cloud-Computing-Lösungen weltweit. „Im letzten Jahr hat Huawei integrierte Cloud-Lösungen für Service Provider auf den Markt gebracht, die die Flexibilität unserer Kunden erhöhen sowie neue Einkommensmöglichkeiten eröffnen und die Betriebskosten reduzieren. Wir freuen uns, dass eine weltweit anerkannte Institution wie Frost & Sullivan die harte Arbeit unserer Mitarbeiter anerkennt”, sagte Bruce Wang, Präsident Carrier Cloud Computing bei Huawei.

Huawei erhielt die Auszeichnung für seine fortlaufenden Bemühungen in der Branche:

  • Huawei ist im Jahr 2008 in den Cloud-Computing-Markt eingetreten und beschäftigt seitdem 10.000 Mitarbeiter in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Service.
  • Die Cloud Service Management Plattform “ManageOne” ermöglicht Unternehmen die vereinheitlichte Verwaltung von Geräten von einer Reihe von Herstellern sowie von Betriebssystemen und Anwendungen.
  • Mit dem Cloud Service Brokerage (CSB) Cloud Service Innovation Center können Telekommunikationsanbieter Flexibilität durch IaaS- und SaaS-Lösungen erzielen.

Huaweis Vision für die Zukunft im Bereich Carrier Cloud Computing ist es, ein zuverlässiger Partner für Telco IT Services zu sein. Huaweis durchgehende cloudbasierte Lösungen kommen bereits bei vielen der weltweit größten Telekommunikationsanbieter zum Einsatz.

Zu den neusten Implementierungen gehören:

  • Unterstützung des Aufbaus von China Mobiles “International Information Harbor” mit einer Fläche von insgesamt 1,3 Millionen Quadratmetern. Nach Fertigstellung wird dies eines der größten Rechenzentren weltweit sein.
  • Entwicklung von Lösungen für Singapurs Starhub einschließlich einer öffentlichen Cloud Service-Plattform, die Singapurs Regierung ermöglicht, ITK-Innovationen voranzutreiben, um das Wachstum von KMUs zu fördern.
  • Huawei hat Sinotrans, das größte chinesische Unternehmen für integrierte Logistik, bei der IT-Transformation sowie der Konsolidierung von Managed Services und Rechenzentren von 30 Niederlassungen in zwei cloudbasierte Rechenzentren unterstützt. Somit konnte das Personal für Betrieb und Wartung von 64 auf vier verkleinert werden.
  • Huawei hat bisher über 260 Rechenzentren weltweit aufgebaut, 35 davon sind dedizierte Cloud-Rechenzentren.

Anmerkungen:
Das Frost & Sullivan Best Practice Awards Programm würdigt herausragende Leistungen der Branche in regionalen und globalen Märkten aufgrund detaillierten Interviews, Marktanalysen, Leistungsmessung sowie -Vergleichen von Marktteilnehmern, um einzigartige Best Practices zu zeigen. In den letzten zehn Jahren wurden Unternehmen wie HP, Cisco, Siemens, IBM, SAP und Microsoft mit dem Award ausgezeichnet.