Adobe stellt Adobe Connect 8 vor

Adobe Systems hat Adobe® Connect™ 8 angekündigt, eine neue Version der Lösung für effiziente Webkonferenzen, Schulungen und virtuelle Seminare. Die Technologie basiert auf dem praktisch überall vorhandenen Adobe Flash® Player.

„Wir stellen eine immer stärkere Nutzung von Webkonferenzen für die tägliche Zusammenarbeit fest“, sagt Andy Nilssen, Senior Analyst, Wainhouse Research. „Gleichzeitig steigen die Ansprüche, die Unternehmen an Lösungen für virtuelle Meetings haben. Über reine Routinebesprechungen und Seminare hinaus wollen sie unzählige unterschiedliche Anwendungsszenarien umsetzen und bestehende Funktionen einfach mit wichtigen Neuerungen ergänzen können. Vorhandene Infrastrukturen wie Videokonferenzsysteme sollen problemlos integrierbar und die Teilnahme an Meetings auch über verschiedene mobile Geräte möglich sein. Das alles gepaart mit ansprechender Bedienung.“

Neue Funktionen für mehr Flexibilität
Die neue Benutzeroberfläche in Adobe Connect 8 bietet Veranstaltern, Präsentatoren und Teilnehmern einen schnelleren Zugriff auf benötigte Werkzeuge. Erweiterungen in den Bereichen Screen-Sharing, Chat, Video, Notizen, Fragen und Antworten sowie beim Whiteboard erleichtern die Zusammenarbeit. Durch die Unterstützung für Zwei-Wege-Audiosysteme können Kunden Tonspuren von jedem Konferenzanbieter in einen Adobe Connect-Raum einbinden und auf diesem Weg wechselseitige Kommunikation zwischen Teilnehmern sowohl über VoIP als auch über Telefon ermöglichen.

Über die Integration mit existierenden Videokonferenzlösungen lassen sich Audio- und Videostreams live in einen Adobe Connect-Raum übertragen. Ein erweitertes Software Development Kit (SDK) für Adobe Connect mit Unterstützung für Adobe Flex®, Adobe Flash und Adobe ActionScript® 3 ermöglicht Entwicklern die Gestaltung individueller Steuerungselemente sowie die Integration mit anderen Systemen. Mit dem neuen Adobe Connect Desktop, einer Anwendung auf Basis von Adobe AIR, lassen sich Meetings und Benutzereinstellungen bequem vom Desktop aus steuern und verwalten.

Die optionale Applikation erlaubt Nutzern außerdem, aufgezeichnete Sitzungen herunterzuladen und später auch offline anzuschauen. Adobe Connect Mobile gibt Anwendern die Möglichkeit, auch mit mobilen Geräten an virtuellen Meetings teilzunehmen. Die Anwendung ist für Apple iPhone, iPad, ebenso wie für Geräte auf Basis von Google Android und weitere mobile Geräte erhältlich, die Adobe Flash unterstützen.