Vonage führt Nexmo Voice API der nächsten Generation ein

Die neue Nexmo-API ist an das Vonage-Netz angebunden, das weltweit ein Kommunikationsvolumen von jährlich 15 Milliarden Gesprächsminuten an Festnetz- und Mobiltelefone übermittelt. Sie bietet damit erheblich mehr Qualität als die aktuell auf dem Markt verfügbaren programmierbaren Sprachkommunikationslösungen.

Die neue Voice API-Plattform erlaubt es Entwicklern, einfach und schnell eine moderne Kommunikationskultur für Unternehmen aufzubauen – jeweils angepasst für Apps, Websites oder sprachbasierte Unternehmenskommunikations-Systeme.

Um die Produktivität zu steigern, kann die Nexmo-API auch in vorhandene Business-Workflow-Systeme integriert werden. Mit nur wenigen Codezeilen lassen sich Kommunikationslösungen entwickeln, die die Kundenbindung stärken und die Nutzererfahrung verbessern.

„Als Vonage Nexmo vor wenigen Monaten übernahm, wussten wir, dass wir durch die Kombination von Nexmos APIs mit unserem Netz eine leistungsfähigere programmierbare Voice-Lösung auf den Markt bringen können”, so Alan Masarek, CEO von Vonage.

„Dieser Launch ist ein anschauliches Beispiel dafür, welche Power in der Verbindung von Vonage und Nexmo steckt – und für den unübertroffenen Mehrwert, den wir anstreben. Mit der neuen Voice API baut Nexmo seine Stärken im globalen Messaging und seine Pioniertätigkeit im Bereich der Chat-Apps aus. Nexmo hat ein hervorragendes API-Paket entwickelt, das unsere Führungsposition auf den beiden wichtigsten Kommunikationsmärkten – Voice und Messaging – festigt.“

Die neue Plattform gründet auf flexiblen und offenen Standards, wodurch Entwickler Features wie Gruppenanrufe, Anrufmitschnitte oder Kontrollfunktionen in den Unternehmens-Workflow integrieren können. Unterstützt wird die neue Voice API durch die Qualität, Stärke und Verlässlichkeit des Vonage-Netzes.

Zusätzlich können mithilfe der neuen Nexmo Voice API aufstrebende Technologien wie Bots, künstliche Intelligenz und Datenanalysen in neue und bereits existierende Voice-Lösungen integriert werden.

Nexmo verfügt über die größte Reichweite sämtlicher Kommunikationsplattformen und kann örtliche Rufnummern für 85 Länder bereitstellen. Auf diese Weise haben Unternehmen die Möglichkeit, während ihrer Expansion in kürzester Zeit ihren Kommunikationsradius auszubauen.

Zusammen bilden die branchenführende SMS API, die innovative Chat App API, die Verification API zur Verifizierung wichtiger IDs und die neue Voice API von Nexmo eine leistungsfähige, anwenderfreundliche Suite von Kommunikationstools, die die Integration von Software in Anwendungen zur Kommunikation zwischen Kunde und Unternehmen von Grund auf verändern.

Die Nexmo Voice API wird mit einer Palette neuer Funktionen eingeführt, die im Laufe der Zeit erweitert werden sollen.

Hier die wichtigsten Features:

  • Call Control: Rufumleitung, Warteschleife und Audiowiedergabe können in ein bestehendes Gespräch eingebettet werden.
  • Conferencing: Stummschaltung, Deaktivierung des Audioempfangs einzelner Teilnehmer und Benachrichtigungen für einfache und moderierte Telefonkonferenzen
  • Call Recording: Aufnahme eingehender Anrufe und von Teilen eines Gruppenanrufs, lokales oder externes Speichern der Aufnahmen
  • Text-to-Speech: Versand von Text-to-Speech-Nachrichten und Antwortaufforderung an die Nutzer
  • Programmierbar: Nexmo Call Control Object verwaltet den Gesprächsfluss über eine entwicklerfreundliche API

„Die Entwicklung von Voice-Anwendungen für den Business-Bereich war bislang eine komplexe und teure Angelegenheit. Doch mit der neuen Voice API können Entwickler ohne viel Aufwand moderne Voice-Lösungen mit offener, agiler und global skalierbarer Architektur schaffen. So lassen sich individuelle Kommunikationssysteme entwickeln, die die Kundenkommunikation bereichern und Kundenbeziehungen vertiefen“, erklärt Tony Jamous, Präsident von Nexmo.