Unify erhält „Blauen Engel“ für OpenScape Business

Unify hat zum wiederholten Mal das Umweltzeichen „Blauer Engel“ erhalten. Ab sofort darf OpenScape Business X5 das Zeichen „Blauer Engel – Schützt das Klima“ tragen. Der „Blaue Engel“ ist die erste und älteste umweltschutzbezogene Kennzeichnung der Welt für Produkte und Dienstleistungen.

Bereits 2011 erhielten die Modelle OpenStage 15, 20 und 40 SIP das Zeichen, 2014 kamen das OpenStage 60 SIP, das OpenScape Desk Phone IP 35G (SIP), das OpenScape Desk Phone IP 35G Eco sowie das OpenScape Desk Phone IP 55G (SIP) dazu. Unify hat damit als erstes Unternehmen weltweit diese Umweltzeichen für sein Kommunikationssystem und die dazugehörigen IP-Telefone erhalten.

Ein wichtiges Kriterium für den „Blauen Engel“ ist der Energieverbrauch. Kommunikationssysteme, die das Siegel tragen, sind auf möglichst geringen Verbrauch optimiert, beispielsweise durch aktives Powermanagement. Sie müssen außerdem langlebig, erweiterbar, recyclingfähig und qualitativ hochwertig sein.

Die Produkte dürfen keine umweltbelastenden Materialien enthalten. Auch der Herstellungsprozess muss äußerst energieeffizient ablaufen und so wenig Abfall und Emissionen verursachen wie möglich. OpenScape Business X5 von Unify erfüllt all diese Anforderungen und trägt daher künftig das Umweltzeichen.

OpenScape Business bietet kleinen und mittleren Unternehmen die Antwort auf deren individuelle und vielseitige Kommunikationsanforderungen. Die flexible, skalierbare Lösung erlaubt verschiedene Deployment-Optionen: On-Premise, gehostet, cloud-basierte oder kombiniert. Beim Kauf haben Anwender die Wahl zwischen unterschiedlichen Finanzierungsmodellen, je nach Bedarf eher auf Investitionen (CAPEX) oder regelmäßige, fortlaufende Kosten (OPEX) ausgerichtet.

OpenScape Business eignet sich für Unternehmen mit bis zu 500 Teilnehmern, beziehungsweise 2000 Teilnehmern in einem Netzwerk. Die Lösung umfasst von Telefonie bis zur umfassenden Unified Communications (UC) Komplettlösung alles, was Unternehmen dieser Größe für ihr Business brauchen.

„‚Der Digital Workplace stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Für uns gehört dazu, ganzheitlich gedacht, auch seine Umwelt. Mit nachhaltigen, ressourcenschonenden Produkten tragen wir dem Rechnung. Der ‚Blaue Engel’ ist eine Bestätigung dieser Strategie“, sagt Klaus Stöckert, Geschäftsführer Unify Deutschland.

„Damit können unsere Vertriebspartner Ihren Kunden ein Kommunikationssystem anbieten, dass nicht nur die Kommunikation im Unternehmen deutlich verbessert, sondern sich auch auch positiv bei den Energiekosten bemerkbar macht. Außerdem sind Kunden zukunftssicher aufgestellt – künftig wird Umwelt- und Klimaschutz deutlich prominenter in den Anforderungskatalogen von Unternehmen und Behörden auftauchen. Der ‚Blaue Engel’ ist ein stichhaltiger Beleg dafür, dass unsere Kunden das schon jetzt berücksichtigen.“

Der "Blaue Engel" wurde 1978 auf Initiative des Bundesministers des Inneren und durch den Beschluss der Umweltminister des Bundes und der Länder ins Leben gerufen. Seitdem ist er ein marktkonformes Instrument der Umweltpolitik, mit dem auf freiwilliger Basis die positiven Eigenschaften von Angeboten gekennzeichnet werden können.