Analyse-Power für Hadoop mit BigSQL

BigSQL ermöglicht als Teil von IBM InfoSphere BigInsights 3.0 den schnellen und einfachen Zugriff auf Hadoop mittels Standard-SQL. Die neue Lösung erlaubt rasche Analysen auch größter Datenmengen und eine anschauliche Visulisierung der Ergebnisse ohne besondere Programmierkenntnisse.

Ebenso ist mit BigSQL ein verteilter Zugriff auf Hadoop- sowie relationale Datenbanken möglich. Damit wird die SQL-on-Hadoop-Technologie zu einer preiswerten Alternative für die Big Data Analyse und entlastet Data-Warehouse-Anwendungen.

InfoSphere BigInsights ist eine Hadoop-Distribution, die IBM im Vergleich zur reinen Open Source-Version in den Bereichen Textanalyse, Performance, Workload-Management, Visualisierung der Analyseresultate und Sicherheit erweitert beziehungsweise optimiert hat. Als Ergänzung steht zudem IBM InfoSphere Streams für die Analyse von Streaming-Daten zur Verfügung. Die aktuelle Forrester Wave 2014* bewertet IBM InfoSphere BigInsights als eine der führenden Hadoop Distributionen.

Innerhalb von IBM InfoSphere BigInsights bietet BigSQL nun Zugang und Zugriff auf Daten aus Hadoop sowie weiteren Datenbankquellen, für deren einfache Visualisierung und schnelle Auswertung. Es sind keine spezifischen IT-Kenntnisse oder JAVA-Know-how notwendig, so dass SQL-on-Hadoop auch eine benutzerfreundliche Option für Fachabteilungen wie Marketing oder Kundenservice ist. Sie können dank der IBM Lösung einfach auf Quellen und Funktionalitäten unterschiedlicher Datenbanken und Anwendungen zugreifen, was die Reaktionszeit  deutlich erhöht sowie die Time-to-Market verringert.

„Unternehmen aller Größen nutzen IBM InfoSphere BigInsights, um die Unmengen an Daten, die Verbraucher und Unternehmen jeden Tag erstellen, kosteneffektiv zu verwalten und zu analysieren“, sagt Oliver Adamczak, Manager Big Data Technical Sales bei IBM Deutschland. „Mit dem neuen BigInsights können Anwender Hadoop einfacher bedienen und neue Big Data Anwendungen entwickeln, ohne dass sie neue komplexe Technologien erlernen müssen.“

Weiterer entscheidender Nutzen von BigSQL ist die Fähigkeit, unterschiedliche Datenquellen verteilt zu betrachten. So ist es möglich, mit einer einzigen Abfrage Daten sowohl aus einem Hadoop-System als auch aus einer relationalen Datenbank wie IBM DB2 abzufragen. Die Vorteile daraus sind weniger Datenbewegungen und damit eine höhere Leistungsfähigkeit, ein verkürzter Zeitaufwand und damit verbunden geringere Kosten.

IBM InfoSphere BigInsights mit BigSQL ist als SaaS-Version (Software as a Service) –Analytics on Hadoop –über IBM Bluemix verfügbar. Über die offene PaaS-Umgebung (Platform as a Service) können Unternehmen gegenwärtig auf über 50 Services von IBM und Geschäftspartnern zugreifen, um cloudbasierte Anwendungen und Apps zu entwickeln.

Ebenfalls verfügbar ist ein kostenloses IBM InfoSphere BigInsights Quick Start-Paket, mit dem sich Anwender einen Überblick zu den Vorteilen der IBM Lösung verschaffen können.