CGI und National Bank of Canada pilotieren Blockchain-Plattform

CGI und die National Bank of Canada pilotieren in Zusammenarbeit mit dem Blockchain-Start-up Skuchain eine Blockchain-Plattform, die den Prozess zur Aushandlung von Stand-by-Akkreditiven und -Garantien verbessern und verkürzen soll.

Für die National Bank of Canada integrierte CGI die Handelsfinanzierungsplattform CGI Trade360 in den Contract Builder von Skuchain, eine Anwendung, die auf Skuchains Brackets-Plattform für Smart Contracts in einer Blockchain basiert.

Die Integration ermöglicht es der National Bank of Canada, Außenhandelsfinanzierungen für Kunden digital auf Basis einer Blockchain-B2B-Lösung anzubieten. So sind Kunden in der Lage, Verhandlungen über Stand-by-Akkreditive und -Garantien vollständig auf Basis von Smart Contracts zu initiieren, durchzu-führen und abzuschließen. Sie können Vereinbarungen intelligent verhandeln und Änderungen sicher an alle relevanten Parteien kommunizieren.

Das Ergebnis ist eine Blockchain-basierte Lösung zur Verhandlung von Vereinbarungen, die die Effizienz der Verarbeitung von Stand-by-Akkreditiv und ­‑Garantie steigert. Der durchgehend Blockchain-fähige Prozess der National Bank of Canada soll Bearbeitungszeiten beschleunigen, Risiken reduzieren und zur Stärkung von Kundenbeziehungen beitragen.

Durch die Verwendung von Vorlagen, die von den Banken vorab genehmigt wurden, und von Verhandlungen über sogenannte „Distributed Ledgers“ automatisiert die integrierte Plattform die Koordination für die Ausstellung von Standby-Akkreditiven oder -Garantien.

Der modernisierte Prozess bietet Transparenz über den gesamten Lebenszyklus, niedrigere Kosten für alle Beteiligten sowie mehr Sicherheit und eine effektivere Zusammenarbeit.

„Die Verwendung von Blockchain bietet ein gemeinsames Hauptbuch, das als einzige „Quelle der Wahrheit“ bei Verhandlungen vor der Emission sowie während des Ausstellungs- und Wiederausgabe-prozesses dient", so Frank Tezzi, Vice President of Trade and Supply Chain Solutions bei CGI.