Google kauft Marratech Webkonferenz-Software

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat die Übernahme der Webkonferenz-Software von Marratech bekannt gegeben. Das in Stockholm beheimatete Unternehmen beschäftigt 12 Mitarbeiter und bietet Software für Online-Meetings an.

Marratech ist Hersteller einer Desktop Webkonferenz Lösung. Mit der für Windows, MacOS X und Linux erhältliche Software können nicht nur Video- und Audiokonferenz durchgeführt werden, zusätzlich haben die Teilnehmer die Möglichkeit, über die Whiteboard-Funktion Dokumente parallel mit handschriftlichen Notizen oder Zeichnungen zu versehen. Auch wird ein so genanntes Desktop-Sharing angeboten, bei dem der Bildschirminhalt des eigenen Rechners (PC oder Laptop) anderen Benutzern angezeigt wird.

IAVCworld per E-Mail folgen