Virtuelle Meetings auf dem Vormarsch

Unabhängig, ob für bundesweit verstreute Teams, Projektabstimmung oder internationale Geschäfte, die Telefonkonferenz ist nicht mehr aus dem deutschen Büroalltag wegzudenken. Doch erst die Kombination mit Webkonferenzen macht sie zum virtuellen Meeting.

Die meetyoo conferencing GmbH bringt deshalb mit dem Webpresenter die passgenaue Ergänzung zur hauseigenen Telefonkonferenz auf den Markt.

Kommunikation ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. Die reine Telefonkonferenz genügt jedoch nicht immer, um sich über komplexe Sachverhalte auszutauschen. Und sie kann auch nicht das Flip-Chart im Konferenzraum ersetzen. Die Lösung für solche Fälle scheint auf der Hand zu liegen: Per Webkonferenz online zusammenarbeiten. Doch viele marktübliche Webkonferenzdienste schrecken ihre potentiellen Nutzer durch verwirrende Feature-Vielfalt, aufwendige Installationen oder hohe, monatliche Abonnementgebühren ab.

Kostenlos erhältliche Anwendungen können oft weder in punkto Sicherheit noch Audioqualität überzeugen. Infolgedessen ist die Telefonkonferenz für die schnelle Besprechung zwischendurch weit verbreitet; bei komplexen Themen setzen Unternehmen aber häufig auf Präsenzmeetings und nehmen dafür kosten- und zeitintensive Geschäftsreisen in Kauf.

Die meetyoo conferencing GmbH bietet Unternehmen jetzt eine neue Lösung hierfür an, den Webpresenter. Dieser ist genau auf den hauseigenen Telefonkonferenzdienst BusinessAudio zugeschnitten. Der Webpresenter ermöglicht nicht nur die Steuerung der Telefonkonferenz über das Internet, sondern enthält auch die gängigsten Webkonferenz-Features wie Bildschirm- und Anwendungsfreigabe, Chat oder Whiteboard-Funktion.

„Hierbei war es uns wichtig, die Waage zu halten zwischen notwendigem Mehrwert für ein virtuelles Meeting und Vermeidung einer Überforderung der Nutzer. Man muss kein Techniker sein, um den Webpresenter zu bedienen.“, betont Tony E. Kula , Geschäftsführer der meetyoo conferencing GmbH.

Da die meetyoo ihr neues Webkonferenz-Feature als ausdrückliche Ergänzung zur Telefonkonferenz vermarktet, fallen neben einem einmaligen Bereitstellungspreis von 29 € keine weiteren Kosten dafür an. Erstklassige Audioqualität sowie stabile Sicherheitsinfrastruktur sind beim TÜV-zertifizierten Anbieter meetyoo selbstverständlich. „Wir möchten für unsere Kunden die integrierte Telefon- und Webkonferenz so komfortabel wie möglich machen.

Ob das der einfache Login mit den bereits vorhandenen Telefonkonferenz-Zugsangsdaten, der schnelle Start der Software ohne Installation oder der einmalig anfallende Bereitstellungspreis für den Webpresenter ist – man kann auf einen Blick den Vorteil des Angebots erkennen und sofort loslegen.“ begeistert sich Kula. „Wir sind davon überzeugt, dass nun jedes Unternehmen Einsparpotentiale realisieren kann, indem es Präsenztermine durch virtuelle Meetings ersetzt.“

IAVCworld per E-Mail folgen