Mit Webkonferenzen der Deutschen Telekom effizienter zusammenarbeiten

Neukunden, die ab 21.Oktober Business Konferenzen der Deutschen Telekom zu den regulären allgemeinen Geschäftsbedingungen nutzen, können diese bis zum 31. Dezember 2013 um kostenlose Webkonferenzen erweitern.

Die Deutsche Telekom bietet ab dem 21. Oktober 2013 Neukunden der Business Konferenz die Möglichkeit, ihre Telefonkonferenzen ohne Vertragsbindung bis Ende des Jahres mit einem kostenlosen WebMeeting zu kombinieren. Alle Funktionalitäten des WebMeeting können auf diese Weise kostenlos ausprobiert und im Einzelnen oder insgesamt mit der Telefonkonferenz kombiniert werden.

Unternehmen an verschiedenen Standorten können so zusätzlich zu ihrer Telefonkonferenz Videokonferenzen mit bis zu acht Teilnehmern einleiten, Dokumente austauschen und gleichzeitig bearbeiten sowie mit anderen Teilnehmern chatten. Dazu benötigen sie neben dem Telefon für die Telefonkonferenz lediglich einen internetfähigen PC bzw. ein Smartphone oder Tablet.

Webkonferenzen in Kombination mit Telefonkonferenzen verbessern die Kommunikation und die Zusammenarbeit in mittelständischen und kleineren Unternehmen sowie Homeoffices, Behörden- und Parteibüros. Denn sie sind jederzeit verfügbar und stehen für bis zu 400 Teilnehmer pro Konferenz bereit. Sie beschleunigen Entscheidungsprozesse, schonen das Reisebudget und steigern so die Effizienz und Effektivität.

Laut Marktzahlen der Deutschen Telekom nutzen Mitarbeiter nordamerikanischer Unternehmen Telefon- und Webkonferenzen schätzungsweise sieben Mal häufiger als ihre deutschen Kollegen. Jedoch zeigen die Marktanalysen des unabhängigen Forschungsinstituts Wainhouse Research, dass der Markt für Webkonferenzen in Deutschland bis 2017 jährlich um mehr als zehn Prozent wachsen wird.

Die Webkonferenzen der Telekom bieten ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität für die Nutzer. Dies bestätigen auch die Analysten der Experton Group AG, indem sie die Telekom in der unabhängigen „Cloud Vendor Benchmark“-Untersuchung als Cloud Leader 2012 positioniert und die Telekom-Webkonferenzlösungen als „eine der besten am Markt“ bewertet haben.